Tag: Soest

Literaturseminar zu Iris Wolff

Soest. Der Evangelische Buchpreis 2021 erhielt Iris Wolff für ihren Roman „Die Unschärfe der Welt”. Im Literaturseminar der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen am 25. Februar 2022 in der Tagungsstätte Soest vermittelt Literaturwissenschaftlerin Marianne Holler Einblicke und Austausch. Von 10 bis 15 Uhr können sich Interessierte mit dem Buch und der Autorin auseinandersetzen. Der Autorin ist […]

weiter
Gruppenfoto
Gut erholt aus der Auszeit

Bad Driburg/Soest. „Das war eine richtig schöne Auszeit!“ begeisterte sich eine der 13 Frauen, die das Kurzurlaubsangebot der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen angenommen hatten. Fünf Tage verbrachten die Frauen im Alter zwischen 64 und 86 Jahren Anfang Juli bei angenehmen Temperaturen im Hotel Erika Stratmann in Bad Driburg. Auf dem Programm stand jeden Morgen Kopf-Gymnastik, […]

weiter
Und es hat Zoom gemacht

Soest. Digitale Veranstaltungen sind längst in den Alltag eingezogen. Aber einige meinen: „Virtuellen Treffen fehlt das gewisse Etwas…“. Tatsächlich lässt sich ein Treffen mit allem Drum und Dran nicht eins zu eins in den digitalen Raum übertragen. Doch es geht viel mehr, als manche das für möglich halten. Unter dem Titel „Und es hat Zoom […]

weiter
Literarischer Spaziergang in Soest rund ums Thema Heimat

Soest. Vor wenigen Jahren hat ein Buch den Evangelischen Buchpreis gewonnen, das eine lange Wanderung „auf dem Buckel“ hat: 600 km hat der Journalist Jörn Klare unter die Füße genommen, um „nach Hause“ zu gehen. Weshalb? Im Blick auf die erwachsen werdenden Kinder fragen er und seine Frau sich, wie und wo sie später wohnen […]

weiter
Literaturseminar zu „Der Zopf meiner Großmutter“

Soest. Wie ist es, wenn eine Frau versucht, in einer Gesellschaft Fuß zu fassen, die ihr entgleitet? Wie geht es einen Mann, der alles kontrollieren kann außer seine Gefühle? Einem Jungen, der durch den Wahnsinn der Erwachsenen navigiert und zwischen den Welten vermittelt? Alina Bronsky stellt all dies in ihrem Roman „Der Zopf meiner Großmutter“ […]

weiter
Screenshot der Onlineteilnehmer
Basiskurs „Bibel und Theologie“ erfolgreich

Soest. „Ich habe wieder Lust auf die Bibel bekommen“, meinte eine Teilnehmerin. „Der Basiskurs hat die Adventszeit schöner gemacht.“ Es ist eine von acht Mitarbeiterinnen in Diakonie und Kirche, die sich auf den Basiskurs „Bibel und Theologie – digital“ vom 4. bis 11. Dezember 2020 eingelassen haben. Was hat die Bibel den Menschen heute zu […]

weiter
Dampflock
Mit dem historischen Dampfsonderzug durch den Solling

Der Verein Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra e. V. bietet für den 17.10.2020 eine Tagesfahrt im historischen Sonderzug über Teile der Egge- Solling- und Oberweserbahn an. Ein Zustieg ist in Soest, Lippstadt, Paderborn, Altenbeken und Ottbergen möglich. Die geplante Fahrtstrecke verläuft von Soest aus über Altenbeken, Höxter, Kreiensen, Göttingen und zurück über Adelebsen nach Soest. Zum Einsatz kommen Personenwagen […]

weiter
11. Geseker Frühjahrsputz am 14. März 2020 abgesagt

Der 11. Geseker Frühjahrsputz am 14. März 2020 ist abgesagt. Initiator Thomas Stephan von der Initiative Geseke: “Die aktuelle Entwicklung der Corona-Lage führt dazu, dass wir den Frühjahrsputz am kommenden Samstag absagen. Die Ausbreitung muss unter allen Umständen verlangsamt werden und ist vor dem Hintergrund der aktuellen Situation in Italien und der Vervielfachung der Corona-Fälle […]

weiter
Groppenfoto
Auf die Not der Menschen reagieren

Paderborn (cpd). Sie stehen künftig Bewohnern und Angehörigen von stationären Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe für seelsorgliche Gespräche zur Verfügung: 17 seelsorgliche Begleitungen haben dazu die Beauftragung durch Erzbischof Hans-Josef Becker erhalten. Domkapitular Dr. Thomas Witt, Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes Paderborn, überreichte die Beauftragung in einem festlichen Gottesdienst in der Kirche des Hauses Maria Immaculata in […]

weiter
Gruppenbild
Streichung von „Rasse“ aus dem Grundgesetz auf den Weg gebracht

Soest/Deutschland. Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. und 903 Frauen und Männer aus ganz Westfalen unterstützen eine Änderung von Artikel 3 Absatz 3 Satz 1 des Grundgesetzes (GG). Der Begriff „Rasse“ soll darin gestrichen wird. Vorgeschlagen wird als neue Formulierung „Niemand darf rassistisch oder wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, […]

weiter
nach oben