Kultur

Kunst
Werke gegen das Verschwinden von Materialität und Körperlichkeit

Schieder-Schwalenberg. Weiterhin ist in den anhaltenden Zeiten von Corona kontinuierliches freischaffendes Arbeiten für Künstlerinnen und Künstler besonders schwer –umso wichtiger sind Fördermöglichkeiten wie das Schwalenberg-Stipendium für Bildende Künstler des Landesverbandes Lippe. Entsprechend viele Bewerbungen erreichten daher auch die Kulturagentur. Die meisten Bewerber stammten aus Deutschland, jedoch waren auch Bewerber aus dem übrigen Europa, Russland und […]

weiter
Kulturnadel
Vorschläge für Verleihung der Kulturnadel erwünscht – bis 31. März beim Kulturamt einreichen

Wer soll die Kulturnadel der Stadt Paderborn 2022 bekommen? Bis zum 31. März können Paderborner Bürgerinnen und Bürger beim Kulturamt der Stadt Paderborn Vorschläge einreichen. Zu diesem Zweck steht auf der städtischen Homepage www.paderborn.de/kulturnadel ein Online-Formular zur Verfügung. Alternativ nimmt das Kulturamt auch Vorschläge per Post (Kulturamt Paderborn, 33095 Paderborn) entgegen. Bei der Vorschlags-Einreichung ist […]

weiter
Ausstellung Kunstmuseum Lichtkunst
Nachtleuchten im Kunstmuseum am Donnerstag, 20. Januar

Ein besonderes Erlebnis bietet die Abendöffnung des Kunstmuseums im Marstall am Donnerstag, 20. Januar. In der Dunkelheit leuchten die ausgestellten Neonskulpturen, Objekte und Projektionen besonders intensiv und rufen ein Gänsehautgefühl hervor. Die Ausstellung „Lichtkunst/Kunstlicht“ ist bis 21 Uhr geöffnet. Von außen strahlt den Besuchenden ein bewegtes LED-Windspiel entgegen, im Raum entfaltet sich die atmosphärische und […]

weiter
Literaturseminar zu Iris Wolff

Soest. Der Evangelische Buchpreis 2021 erhielt Iris Wolff für ihren Roman „Die Unschärfe der Welt”. Im Literaturseminar der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen am 25. Februar 2022 in der Tagungsstätte Soest vermittelt Literaturwissenschaftlerin Marianne Holler Einblicke und Austausch. Von 10 bis 15 Uhr können sich Interessierte mit dem Buch und der Autorin auseinandersetzen. Der Autorin ist […]

weiter
Stonehenge
Mini-Stonehenge gesucht – LWL-Museum für Archäologie startet Aufruf zu aktueller Sonderausstellung

Herne (lwl). Ob aus Klemmbausteinen, Holz, Gemüse oder Teig – das LWL-Museum für Archäologie in Herne ruft zum Nachbau des Weltkulturerbe-Monuments Stonehenge auf. Kreative Köpfe und Bastler:innen können bis zum 9. Januar ein Foto ihrer Version des englischen Steinkreises einschicken. Alle eingesendeten Bilder werden in einer Atelier-Ausstellung im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) präsentiert. Das […]

weiter
Deutsche Literatur der Gegenwart: Thomas Hettche liest aus „Herzfaden“

Das Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft sowie das Zentrum für deutschsprachige Gegenwartsliteratur der Universität Paderborn setzen ihre Reihe von literarischen Lesungen mit Gesprächen fort. Die nächste Lesung findet am Montag, 8. November, ab 16.15 Uhr im Kleinen Theater im Deelenhaus Paderborn statt. Thomas Hettche liest hier aus seinem Erfolgsroman „Herzfaden“. Thomas Hettche studierte von […]

weiter
Dächer Paderborns
Neue Ausstellung führt in die Partnerstädte Przemysl, Belleville und Bolton

Reisen, Begegnung, Austausch sind seit Monaten nur eingeschränkt möglich. Die neue Ausstellung im Gewölbesaal im Neuhäuser Schlosspark erlaubt das Reisen in Paderborns Partnerstädte ohne Beschränkungen und Auflagen. Die Fotografien von Wolfgang Brenner führen nach Przemysl und Belleville. Es sind Momentaufnahmen und Eindrücke beim Gang durch die Stadt, Szenen aus dem Alltag, die das Leben und […]

weiter
Wiedereröffnung der Vereinigten Museen

Ab 01. Juli 2021 sind die Vereinigten Museen im Wasserschloss Heerse in Bad Driburg-Neuenheerse für Besucher wieder geöffnet. Museumsführungen finden nach entsprechender Voranmeldung (Tel.: 05259 930333 oder E-Mail: kulturstiftung-schroeder@t-online.de) unter Beachtung der Hygieneregelungen und der aktuellen gesetzlichen Vorgaben statt. Anmeldungen und Rückfragen sind möglich in der Zeit von dienstags bis freitags, jeweils 8.30 Uhr bis […]

weiter
Blick zurück nach vorn

Die Bilanz des 34. Bundes.Festival.Film. in Wuppertal ist trotz der widrigen Umstände unter Corona beeindruckend: 40 präsentierte Film mit insgesamt knapp acht Stunden Spiellänge, 15.000 Zugriffe auf das On-Demand-Angebot des Festivals, mehr als 2.500 abgegebene Stimmen zur Wahl des Publikumspreises – und nicht zuletzt 29 glückliche Preisträger*innen, deren Filme geehrt und mit Preisen im Gesamtwert […]

weiter
nach oben