Paderborner Netzwerk “Stopp TTIP!” in Berlin

Paderborner Netzwerk "Stopp TTIP!" in Berlin

Bei der bislang größten Demonstration gegen die Freihandelabkommen TTIP und CETA in Berlin mit rund 50.000 Teilnehmern nahm auch das Paderborner Netzwerk „Stopp TTIP!“ teil. Zu dem Netzwerk gehören Attac Paderborn, Bündnis 90/Die Grünen, die Grüne Jügend, die Demokratische Initiative Paderborn (DIP), die SPD, die LINKE, die Linke.SDS, die Linksjugend, die Piratenpartei, die DKP, Pro Grün, der BUND, die KAB, das Linke Forum Paderborn sowie die Gewerkschaften DGB und GEW.

Schwerpunkte der Berliner Demonstration waren Fragen der Umweltgefährdung. Unter dem Motto: „Wir haben es satt!“ wiesen die Teilnehmer auf die Gefahren der Gentechnik hin. Wenn TTIP und CETA umgesetzt würden, könnten Monsanto und Co. die deutsche Regierung sofort auf Schadensersatz verklagen, sobald sie eine ihrer Gen-Sorten verbietet.

Das Paderborner Netzwerk weist darauf hin, dass bei einer selbstorganisierten europäischen Bürgerinitiative durch das Internetportal Campact, einem Mitorganisator der Berliner Demonstration, bislang mehr als 1,3 Millionen Unterschriften gegen TTIP und CETA gesammelt werden konnten.

Weitere Informationen: www.campact.de