Wer soll den Heimat-Preis der Stadt Paderborn bekommen?

„Heimat ist Gemeinschaft in Vielfalt“ – Das ist das Motto des Heimat-Preises der Stadt Paderborn, der in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben wird. Das Motto ist mit Bedacht gewählt: Heimat, die von möglichst vielen mitgetragen wird, kann nur entstehen, wenn die Gemeinschaft auf lokaler Ebene jede bzw. jeden in der ganz eigenen Identität respektiert und achtet.

Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro wird vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellt. Es kann unter bis zu drei Preisträgerinnen und Preisträgern geteilt und soll für die weitere Arbeit im Sinne des Heimat-Preises verwendet werden.

Vorschlagsberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Paderborn. Es dürfen Personen, Vereine, Vereinigungen, Verbände und Institutionen vorgeschlagen werden, die sich lokal engagieren. Dieses Engagement kann in vielerlei Bereichen erbracht werden; beispielsweise im Naturschutz, beim lokalen kulturellen Erbe, im Bereich der Inklusion und der interkulturellen Begegnung oder bei der Repräsentation der Heimat auf nationaler und internationaler Ebene. Auch künstlerische oder publizistische Leistungen mit besonders stark Identität stiftender Wirkung können ausgezeichnet werden.

Priorität sollen Leistungen erhalten, die im Ehrenamt erbracht werden. Ebenso sollen Leistungen berücksichtigt werden, die besonders kreativ, partizipativ oder nachhaltig sind. Es können sowohl einmalige Projekte als auch langfristige Aktivitäten mit dem Heimat-Preis ausgezeichnet werden und sowohl mit Leben erfüllte traditionsreiche Aktivitäten als auch neue Initiativen mit innovativen Sichtweisen und Vorgehensweisen, die einer Förderung in der Startphase bedürfen.

2020 wurde der Heimat-Preis in Paderborn erstmalig vergeben. Den ersten Preis erhielt die „Interessengemeinschaft das Riemeke.de“, zwei zweite Preise wurden verliehen an „Harald Morsch und das Team vom HEFT“ sowie an den „Naturwissenschaftlichen Verein Paderborn e.V.“.

Die Verleihung des Heimat-Preises soll noch im Jahr 2021 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung erfolgen soweit es pandemiebedingt zulässig ist.

Vorschläge können bis zum 3. Oktober 2021 eingereicht werden.
Auf www.paderborn.de/heimat-preis kann der Vorschlag direkt online abgegeben werden, dort steht auch ein Download des Formulars bereit. Auf Wunsch wird es in Papierform zugesandt (telefonische Anforderung im Stadtmuseum täglich – außer montags – von 10 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 05251 / 881 12 47).

Ausführliche Informationen finden sich im Internet auf der Seite www.paderborn.de/heimat-preis.

nach oben