Tag: Angehörige

Auszeiten sind besonders wichtig für Menschen, die sich liebevoll um pflegebedürftige Angehörige kümmern und für deren Pflege sorgen oder selbst pflegen. Einen Ausgleich zu finden ist nicht immer leicht. Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe, das vom Land NRW und den Pflegekassen gefördert wird, möchte Pflegende Angehörige einladen zu einem angeleiteten Achtsamkeitsspaziergang und zwar am Donnerstag, den 15.10. […]

weiter

Höxter. Das Team der Familialen Pflege bietet einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige an. Der Kurs ist am Mittwoch, 2. September, von 17 bis 19 Uhr im St. Ansgar Krankenhaus in Höxter. Alle Teilnehmer müssen einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen. “Uns steht ein großer Raum zur Verfügung, in dem der Abstand eingehalten werden kann”, sagt Organisatorin Diana Boldewin. […]

weiter

Bonn. Nach fast zwei Monaten Besuchsbeschränkungen in Pflegeheimen als Schutzmaßnahme gegen das Corona-Virus haben nun alle Bundesländer Lockerungen angeordnet. Pflegeheimbewohner können in der Regel unter gewissen Auflagen wieder besucht werden. Aber: Wie sieht es in den einzelnen Heimen vor Ort aus? Werden dort Besuche tatsächlich ermöglicht, wie es in den Verordnungen vorgeschrieben ist? Der BIVA-Pflegeschutzbund […]

weiter

Caritas empfiehlt Angehörigen, sich telefonisch oder im Internet über die Besuchsbedingungen in der jeweiligen Einrichtung zu informieren. Paderborn, (cpd). Der Diözesan-Caritasverband Paderborn empfiehlt Personen, die am kommenden Sonntag, dem Muttertag, einen Besuch von Angehörigen in den katholischen Altenheimen des Erzbistums Paderborn planen, sich vorher telefonisch oder im Internet bei der jeweiligen Einrichtung anzumelden bzw. zu […]

weiter

Bis auf Weiteres finden keine persönlichen Beratungen statt. Paderborn. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden bis auf Weiteres keine persönlichen Beratungen in den Räumen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung Paderborn statt. Auch Hausbesuche könnenmailto:teilhabeberatung-paderborn@paritaet-nrw.org derzeit nicht durchgeführt werden. Ratsuchende haben die Möglichkeit, sich telefonisch unter 05251 87 29 611 oder per E-Mail […]

weiter

Durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) soll die Selbstbestimmung der Menschen mit Behinderung gestärkt werden. Die Umsetzung stellt Betroffene und Angehörige vor einige praktische Herausforderungen und wirft viele Fragen auf. Unter anderem wird es im jetzigen stationären Wohnen ab dem 01.01.2020 zu grundlegenden Umstellungen kommen. Was bedeutet das nun konkret für die Betroffenen, die Angehörigen und die […]

weiter
nach oben