Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Kreis Paderborn arrow SCP: Grundsteinlegung für das ...
SCP: Grundsteinlegung für das neue Trainingszentrum
Mittwoch, 29 Juli 2015 | Autor: scp

Es geht mit großen Schritten voran: Gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadt Paderborn legte der SCP jetzt den Grundstein für das neue Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum am Almepark. Präsident Wilfried Finke und Bürgermeister Michael Dreier stellten in ihren Grußworten heraus, dass es sich bei diesem Projekt um einen Meilenstein in der Entwicklung des SCP und für die sportliche Infrastruktur in Paderborn handelt. Die Trainingsplätze sollen bis zum Jahresende 2015 fertiggestellt sein, das Funktionsgebäude wird zwei Monate später seiner Bestimmung übergeben.

Bislang leidet die Entwicklung des Paderborner Fußballs darunter, dass es mit der Benteler-Arena zwar ein hochmodernes Stadion für 15.000 Zuschauer, aber keine wirkliche Heimstätte für den Verein gibt. Die Profis trainieren überwiegend auf der Paderkampfbahn, bei schlechter Witterung weichen sie sogar auf andere Orte aus. Noch ungünstiger ist die Situation im Jugendbereich: Die Nachwuchsmannschaften des SCP üben und spielen auf bis zu zehn Plätzen sogar außerhalb des Stadtgebietes. "Mit diesen Rahmenbedingungen sind wir im Profifußball dauerhaft nicht konkurrenzfähig. Deshalb haben wir die Initiative für das neue Zentrum übernommen", betonte SCP-Vizepräsident Josef Ellebracht, der als Geschäftsführer der Paderborner Stadion Gesellschaft mbH (PSG) die Hauptverantwortung für das Bauprojekt trägt. Ellebracht dankte allen Mitstreitern, den Banken und insbesondere den PSG-Gesellschaftern, die erneut mit ihrem Engagement den Fußballsport beim SCP vorbildlich unterstützen.

Das neue Trainingszentrum, das eine Investition von rund acht Millionen Euro darstellt und gemeinsam mit der Stadt Paderborn realisiert wird, bringt für die Profis und insbesondere auch für die Jugend eine deutliche verbesserte Situation. In dem zweistöckigen Funktionsgebäude mit einer Nutzfläche von 2.600 Quadratmetern werden Kabinen für die Profis sowie Büros, ein Wellnessbereich mit Sauna und Ermüdungs-/Kältebecken, ein Presseraum und eine Lounge untergebracht. Im zweiten Gebäudebereich entstehen Umkleiden für die Nachwuchsmannschaften, Trainer- und Mitarbeiterbüros, das Ausrüstungslager, Wäsche- und Schuhräume sowie die medizinische Erstversorgung. Einen großen Raum für das Stabilisations- und Krafttraining werden sich die Profis mit den Nachwuchskickern teilen.

Von den vier Fußballplätzen, die von der Stadt Paderborn gebaut werden, sind zwei Rasenspielfelder (eines mit Rasenheizung) den Profis vorbehalten. Die beiden anderen Plätze, ein Rasenspielfeld und ein Kunstrasenplatz mit Rasenheizung, stehen dem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des SCP zur Verfügung und können nach Absprache auch von anderen Vereinen genutzt werden. Alle Spielfelder werden mit Flutlicht und einer Bewässerungsanlage ausgestattet.

Präsident Wilfried Finke stellte bei der Grundsteinlegung das gute Zusammenwirken mit der Stadt Paderborn heraus: „Alle Beteiligten arbeiten mit großem Engagement an diesem Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum, das für unsere weitere Etablierung im deutschen Profifußball von zentraler Bedeutung ist“. Bürgermeister Michael Dreier sieht das Projekt ebenfalls auf einem guten Weg: „Dank der guten Zusammenarbeit liegen wir voll im Zeitplan. Durch das Projekt erhöhen wir die Kapazitäten für die Nachwuchsarbeit in der gesamten Stadt. Der Investitionsbeitrag der Stadt ist bestens angelegt, denn der SCP hat sich auch durch die Bundesliga-Saison 2014/2015 zum Sympathieträger und größten Imagefaktor für Paderborn entwickelt“. In seinem Schlusswort betonte NLZ-Leiter René Müller: „Die kürzlich erfolgte 2-Sterne-Bewertung unseres Nachwuchsleistungszentrums war ein Meilenstein. Jetzt kommen wir unserer Heimstätte näher, was den gesamten Nachwuchsbereich des SCP mit großer Freude erfüllt.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign