Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Salzkotten arrow ...
15-jähriger Mofafahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt
Mittwoch, 20 Januar 2010 | Autor: Polizei Paderborn

Nach einem Auffahrunfall auf der Scharmeder Straße verstarb ein 15-jähriger Mofafahrer am Montagabend an der Unfallstelle

Salzkotten.(mb) Laut ersten Ermittlungen der Polizei fuhr der Jugendliche gegen 21:05 Uhr mit seinem Mofa in Richtung Scharmede. Hinter ihm näherte sich auf der unbeleuchteten Kreisstraße ein 47-jähriger Fordfahrer. Das Auto prallte auf das langsamer fahrende Zweirad. Durch den Anstoß am Hinterrad wurde der Mofafahrer vom Sitz gerissen und gegen die Frontscheibe des Autos geschleudert.

Der Jugendliche fiel hinter dem Wagen auf die Straße. Sein Helm landete im Graben. Der 15-Jährige zog sich schwerste Verletzungen zu. Durch den unverletzten Autofahrer wurde sofort der Rettungsdienst alarmiert. Die Reanimationsmaßnahmen des Notarztes und Sanitäterteams hatten keinen Erfolg.

Noch am Abend schaltete die Staatsanwaltschaft Paderborn einen Unfallsachverständigen zur Untersuchung des Unfallorts ein. Beide Fahrzeuge wurden für weitere Untersuchungen des Gutachters sichergestellt. Mit Lichtmasten der Feuerwehr wurde die Unglücksstelle ausgeleuchtet. Die Straße war für etwa vier Stunden gesperrt.

< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign