Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Salzkotten arrow ...
Kinderquizz-Show "1, 2 oder 3": Salzkottener Schüler rätseln mit
Mittwoch, 21 Oktober 2009 | Autor: Julia Radonjic

Ureinwohner Sendung im ZDF am 24.10. 2009 um 8.25 Uhr

Am 24. Oktober 2009 wird nicht nur international gespielt, unter den drei Teams ist auch eine Schülergruppe aus Salzkotten. Schüler der Liborius Grundschule treten in einem spannenden Quiz rund um das Thema "Ureinwohner" gegen ein Team aus Kairo (Ägypten) und Jois (Österreich)


"1, 2 oder 3" macht sich auf den Weg zu den indigenen Völkern. Ungefähr 350 Millionen Menschen weltweit gehören zu den Nachkommen von Völkern, die Eroberung und Kolonisation überlebt haben. Sie definieren sich heutzutage als kulturell eigenständige Gruppe, größtenteils innerhalb eines Staates. Meist sind sie ihrer traditionellen Lebensweise treu und damit oft abhängig vom Lebensraum, in dem sie wohnen.

Eine aufregende Reise zu einem der ältesten Völker der Erde: Zu den Aborigines nach Australien. Wann immer man im Fernsehen oder Radio einen Bericht über dieses Volk sieht oder hört, erklingt das eigentümliche Schwirren und Flirren der Didgeridoos. Diese traditionellen Blasinstrumente werden aus alten Eukalyptusstämmen gefertigt. Bei der Suche nach dem geeigneten Holz achten die Aborigines darauf, dass Termitenhügel in der Nähe der Bäume sind. Wozu das gut sein soll, möchte Moderator Daniel Fischer von seinen Quizkandidaten wissen. So unterschiedlich wie die Lebensräume der "Ureinwohner", so unterschiedlich sind auch ihre Bräuche und Kulturen. In den Anden, an der Grenze zwischen Peru und Bolivien liegt der Titicacasee. Dieser See ist die Heimat der Urus. Sie leben hier auf über 40 schwimmenden Inseln, die aus Schilf gebaut wurden. Aber was hat die Urus dazu gebracht, auf diesen Schilfinseln zu leben?

Weiter geht die Reise zu den Massai nach Tansania, zu den Sa in die Südsee und zu den San nach Swasiland. Aus Swasiland kommt die "Quizz-dich-um-die-Welt"-Frage von guten "1, 2 oder 3"-Freunden: Die Schüler, die in der Sendung "Leichtathletik" mitgespielt haben, sind in ihrer Heimatregion mit einem Camcorder dem Rätsel der eingegrabenen Straußeneiern auf der Spur.

Es gibt viel zu entdecken: Die Zuschauer zuhause sind eingeladen, mitzuraten.

Die Kandidaten kommen aus Kairo (Ägypten), Jois (Österreich) und Salzkotten (Deutschland).
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign