Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Kreis Paderborn arrow Sommerkomödie mit Michael Scha...
Sommerkomödie mit Michael Schanze in Paderborn
Montag, 16 Juni 2014

Was tun, wenn eine 72-jährige Dame, die ansonsten noch sehr rege ist, das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt und ihren neuen Wagen mit Schwung in Nachbars Garten setzt? Diese Frage muss sich ihr Sohn, eines Tages stellen. Er engagiert daraufhin - gegen den Willen seiner Mutter - den Farbigen Hoke als Chauffeur. Mit Witz, Ironie und Schlagfertigkeit übersteht Hoke alle kleinen und größeren Schikanen...

Nach einer mit Zuschauer-Rekorden gespickten Spielzeit am Broadway und ausverkauften Vorstellungen im Londoner West End kommt die preisgekrönte und herzergreifenden Komödie endlich wieder nach Deutschland und ist so auch am Sa 19.07. um 20 Uhr, So 20.07. um 18 Uhr, Do 07.08. um 20 Uhr und Fr 08.08. um 20 Uhr im Schlossinnenhof in Paderborn Schloß-Neuhaus zu sehen.

Mit dabei ist Schauspieler und Entertainer Michael Schanze. Vielen bekannt ist er durch seine TV-Shows „Flitterabend“ und „Hätten Sie heut Zeit für mich“, aber auch durch sein Kinder-Quiz „1, 2 oder 3“ oder die Sendung „Kinderquatsch mit Michael“. Als gelernter Schauspieler erhielt er jüngst für die Darstellung des Milchmann Tevje in „Anatevka“ bei den Bad Hersfelder Festspielen den Zuschauerpreis als beliebtester Darsteller.

Inspiriert durch den vierfach Oscar-prämierten Kinoerfolg kommt "Miss Daisy und ihr Chauffeur" in einer neuen Inszenierung von Jan Käfer zurück auf die Bühne. Dieses charmante und witzige Schauspiel über eine unglaubliche aber doch langjährige Freundschaft zwischen einer älteren Dame der Gesellschaft und und ihrem schlagfertigen Chauffeur wird auch Sie in ihren Bann ziehen. Hoke ist mit seinen 60 auch nicht mehr der Jüngste. Aber gerade das macht ihn zum idealen Partner der starrköpfigen Daisy, die zunächst gar nicht daran denkt, seine Dienste in Anspruch zu nehmen. Hoke, der in seiner langjährigen Dienstzeit schon einiges erlebt hat, bleibt geduldig und erreicht nach sechs Tagen ("Grad solang, wie der Herr gebraucht hat, um die Welt zu erschaffen"), dass sie - wenn auch knurrig - zu ihm einsteigt. Das ist der Beginn einer sich in den folgenden 25 Jahren entwickelnden, freundschaftlichen Beziehung zwischen der reichen, jüdischen "Grande Dame" und dem "Diener" - zwei nur auf den ersten Blick so grundverschieden erscheinenden Menschen.

Karten für das einmalige Gastspiel mit Michael Schanze erhalten Sie bei der Buchhandlung Linnemann, dem TicketCenter, Ticket Direkt, den Geschäftsstellen der Tageszeitungen und per Telefon unter 01805 – 119 110. Mehr Infos auch im Internet unter theaterhits.de.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign