Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Kreis Paderborn arrow Neue Gruppe für Betroffene Men...
Neue Gruppe für Betroffene Menschen mit Kleptomanie
Donnerstag, 03 Dezember 2015 | Autor: Iris Kämper

Mit Unterstützung der Selbsthilfe-Kontaktstelle soll eine neue Gruppe für Menschen mit Kleptomanie gegründet werden. Die Kleptomanie ist eine Störung, die sehr vielschichtig ist und sehr verschiedene Hintergründe haben kann. Traumatische Kindheitserlebnisse oder Beziehungskonflikte – meist haben die Betroffenen ein geringes Selbstwertgefühl und sind unfähig unangenehme Gefühle z.B. Ärger auszudrücken. Dahinter liegt fast immer eine massive psychische Problematik und hat wenig mit dem Wunsch sich zu bereichern zu tun.

Die Betroffenen erleben eine tiefe Unruhe und den quälenden Drang etwas zu entwenden. Die Spannung lässt erst nach, wenn es vollbracht ist. Das „Diebesgut ist dabei völlig wertlos für die Betroffenen“ Nicht selten sind es Dinge, die kaum oder nur geringen Wert haben. Doch der Impuls ist vom Verstand nicht zu steuern. Die Betroffenen leiden und können doch mit niemandem darüber sprechen, weil das Verständnis schwer fällt. Die Angst abgelehnt zu werden ist einfach zu groß, ganz zu schweigen von den strafrechtlichen Folgen. Nicht selten führt dieser Umstand zur Isolation und Depression.

Die neue Gruppe möchte hier im geschützten Rahmen eine Möglichkeit bieten sich mit Gleichbetroffenen auszutauschen und sich gegenseitig Halt und Hilfe zu geben.

Interessierte melden sich bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle unter 05251 – 878 29 60 oder selbsthilfe-paderborn@paritaet-nrw.org Mehr Infos unter www.selbsthilfe-paderborn.de
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign