Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Kreis Paderborn arrow Grüne fragen nach bezahlbarem ...
Grüne fragen nach bezahlbarem Wohnraum
Mittwoch, 17 Februar 2016 | Autor: Johannes Menze

Stadtverwaltung soll Handlungsmöglichkeiten aufzeigen

Die Situation auf dem Paderborner Wohnungsmarkt ist angespannt. „Gerade Menschen mit geringem Einkommen wie zum Beispiel Alleinerziehende und Studierende haben jetzt schon Schwierigkeiten, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Auch Flüchtlinge suchen in Paderborn eine Heimat“, erklärt die grüne Ratsfrau Sabine Kramm. Gleichzeitig eröffnen sich nach Meinung der Grünen neue Perspektiven, da die Stadt am Beginn des Konversionsprozesses stehe und beschlossen habe, neue Wohngebiete zu erschließen.

„Welche Mittel und Wege sehen die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung in dieser Situation, dem Mangel an günstigen Wohnraum entgegen zu wirken und den sozialen Wohnungsbau wirksam zu fördern“, fragt die grüne Ratsfraktion jetzt in einer Anfrage an den Sozialausschuss. Dass in der Wachstums- und Universitätsstadt Paderborn bezahlbarer Wohnraum für Geringverdienende fehlt, sei schon länger bekannt. „Uns interessiert, welche Gegenmaßnahmen die Stadtverwaltung ergreifen will, um wirksam Abhilfe zu schaffen“, erläutert Ulrich Pietsch, sachkunder Bürger im Sozialausschuss.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign