Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Kreis Paderborn arrow Große Tauschbörse rund um den ...
Tennismannschaft des SCV Neuenbeken steigt in den Bezirk auf
Donnerstag, 21 September 2017 | Autor: Patrick Kleibold

Foto: SCV Neuenbeken
Foto: SCV Neuenbeken
Herrenmannschaft schließt Sommersaison auf dem ersten Tabellenplatz ab und ist saisonübergreifend seit 16 Spielen und mittlerweile über einem Jahr ungeschlagen.

Die Tennis-Herrenmannschaft des SCV Neuenbeken hat den Aufstieg in den Bezirk geschafft. Mit sechs Siegen in sechs Spielen landete die Beketalmannschaft in der Sommersaison auf dem ersten Platz in der Gruppe 247 der Kreisliga Paderborn. Damit ist die Tennistruppe des SCV saisonübergreifend seit mittlerweile 16 Spielen in Folge ungeschlagen.

Der direkte Aufstieg und die unglaubliche Serie von 16 ungeschlagenen Spielen in den vergangenen eineinhalb Jahren ist für die kleine Tennisabteilung etwas ganz besonderes. Denn mit etwas über 80 Mitgliedern gehört der Tennisverein des kleinsten Paderborner Stadtteils, auch zu den kleinsten Vereinen im gesamten Kreis. Erst seit vier Jahren ist der SCV wieder im Saisonspielbetrieb auf Kreisebene vertreten. Mittlerweile ist neben der Herrenmannschaft auch eine Jugendmannschaft in Kooperation mit dem Tennisclub Bad Lippspringe für die Saison gemeldet.

"Wir freuen uns riesig über die Entwicklung unseres Vereins und über die tollen Mannschaftergebnisse in der vergangenen Sommer- und Wintersaison. Es hat sich gezeigt, dass wir eine sehr ausgeglichene Herrenmannschaft haben, die für diesen Erfolg hart gekämpft und ihn damit auch verdient hat", sagte der erste Vorsitzende der Tennisabteilung, Ulrich Hoischen.

Doch bevor es in der kommenden Sommersaison darum geht, sich auf Bezirksebene zu behaupten, steht ab diesem November erst noch die Wintersaison auf dem Programm. Die Winterrunde der Kreisliga ist von der individuellen Klasse der Spieler tendenziell immer etwas stärker besetzt als im Sommer. Dies liegt daran, dass im Winter weniger Mannschaften und Gruppen als im Sommer gemeldet sind. "Wir genießen die tollen Ergebnisse aus der Sommersaison. Im Winter kann das aber auch schon wieder ganz anders aussehen. Ich bin aber überzeugt, dass wir eine sehr engagierte Truppe haben, die wieder alles geben wird. Und die kommende Sommersaison werden wir einfach nur genießen. Im Bezirk zu spielen ist für uns als SCV etwas ganz Neues. Wir lassen das einfach mal auf uns zukommen und freuen uns darauf, wieder spielen zu können", sagte Mannschaftsführer Patrick Kleibold.

Bild:
Die Tennisherrenmannschaft des SCV Neuenbeken: Von Links: Jörn Hoberg, Guido Volkhausen, Matthias Rustemeyer, Patrick Kleibold, Sebastian Dopp, Trainer Bastian Mühe und Franz Wennemaring. Auf dem Bild fehlen Fabian Mono, Bernd Wewer, Ulrich Hoischen, Christoph Quasten und Stefan Buchholz.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign