Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Paderborn arrow ...
PB: Frankfurter Weg wird Einbahnstraße
Sonntag, 30 Juli 2017 | Autor: ppb

Straßendecke wird ab Montag erneuert

Ab Montag, 31. Juli, wird der Frankfurter Weg im Abschnitt Salzkottener Straße bis Barkhauser Straße erneuert und zur zweispurigen Einbahnstraße in Richtung Bahnhofstraße. Der Verkehr von der Bahnhofstraße und dem Heinz-Nixdorf-Ring wird großräumig über Oberes Feld/ K37 und die Barkhauser Straße umgeleitet. Dies teilt die Stadt Paderborn mit.

Hintergrund der halbseitigen Sperrung des Frankfurter Wegs sind die schadhaften Asphaltflächen, Spurrinnen- und Rissbildungen, die die Erneuerung der Straßendecke im genannten Abschnitt notwendig machen. Auch die gesamte Kreuzung Frankfurter Weg/ Barkhauser Straße/Wollmarktstraße ist von den Arbeiten betroffen. Von der Barkhauser Straße kann während der Bauzeit von voraussichtlich vier Wochen daher nur rechts in den Frankfurter Weg abgebogen werden. Die Anbindung der Wollmarktstraße an den Frankfurter Weg wird voll gesperrt und die Wollmarktstraße als Sackgasse eingerichtet und beschildert.

Die Arbeiten zur Erneuerung der Straßendecke werden halbseitig ausgeführt und beginnen auf der westlichen Straßenseite mit den vorbereitenden Arbeiten und dem Herausfräsen der schadhaften Fahrbahndecke. Während dieser Arbeiten kann es zu Behinderungen kommen, so dass Anliegergrundstücke nur erschwert zu erreichen sind. Nach dem Einbau der neuen Asphaltdeckschicht wechseln die Arbeiten dann auf die östliche Straßenseite und der Verkehr wird auf die westliche Straßenseite verlegt.

Die Ampelanlage am Frankfurter Weg/ Wollmarktstraße/ Barkhauser Straße wird während der gesamten Bauzeit außer Betrieb genommen. Als Ersatz für Fußgänger wird außerhalb des Baustellenbereichs eine Baustellenampel auf dem Frankfurter Weg eingerichtet.

Die beiden im Baustellenbereich liegenden Bushaltestellen bleiben während der Arbeiten gesperrt und werden nicht angefahren. Für die Linie 2 und 28 wird es eine Ersatzhaltestelle am Kreisverkehr "Oberes Feld" geben. Außerdem wir die Haltestelle des Regionalverkehrs "Phönix Contact" auf der K37 von den Linien mitbedient.

Die Linie 58 Richtung Sande bedient nach der Haltestelle "Almeweg" ebenfalls die Haltestelle des Regionalverkehrs "Phönix Contact" und die Ersatzhaltestelle am Kreisverkehr. Außerdem wird die Haltestelle "Betriebshof" (Richtung Paderborn) als Ersatzhaltestelle bedient. Danach erfolgt die normale Linienführung.

Für die Linie 58 Richtung HN Wendeschleife wird auf Höhe der Bahnschienen / Spielothek / Mc Donalds eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Der Bus fährt somit nach der Haltestelle Frankfurter Weg zur Ersatzhaltestelle und danach weiter zur Haltestelle "Almeweg".

Die Stadt Paderborn bittet alle Anliegerinnen und Anlieger, Geschäftsinhaberinnen und -inhaber sowie Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen. Ortskundige Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, den Baustellenbereich möglichst großräumig zu umfahren.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign