Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Paderborn arrow ...
Fahrbahnbereich sowie Geh- und Radweg werden erneuert
Freitag, 31 März 2017 | Autor: pb

Almebrücke auf der Paderborner Straße ab Montag Einbahnstraße

{mosimag} Paderborn. Ab Montag, 3. April, wird die Paderborner Straße im Bereich der Brücke über die Alme zur Einbahnstraße und ist dann nur noch einspurig in Fahrtrichtung Paderborn zu befahren. Die Fuß- und Radwegbrücke bleibt zunächst weiterhin in beide Richtungen benutzbar. Der KFZ-Verkehr in Richtung Elsen wird während der Einbahnstraßenregelung großräumig ab dem Heinz-Nixdorf-Ring über die Münsterstraße und die Verner Straße bis zur Paderborner Straße umgeleitet. Die Paderborner Straße bleibt in Richtung Elsen allerdings weiterhin bis zur Baustelle auf der Almebrücke befahrbar.

Wegen der Bauarbeiten werden die PaderSprinter Linien 6 und 68, die E-Wagen sowie die Nachtbuslinie N6 umgeleitet. Die Haltestellen "Arena/Almeaue" und "Am Almerfeld" können während der Bauarbeiten in Richtung Elsen nicht bedient werden. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Straße "Almeaue" auf Höhe der Straßenkreuzung zum Stadionvorplatz eingerichtet. In Richtung Paderborn erfolgt weiterhin die normale Linienführung. Weitere Informationen gibt es wie immer im Fahrgast-Infolokal in der Zentralstation (T 05251/6997-222), im Kundenbüro an der Barkhauser Straße 6 (T 05251/6997-0) und im Internet unter www.padersprinter.de.

Die Straßenbrücke, wie auch die Fußgänger- und Radfahrerbrücke müssen grundhaft saniert werden. Die Geländer, die Brückenkappen, der Asphaltbelag und die Fahrbahnübergänge an den Bauwerksenden müssen erneuert werden. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitte eingeteilt. Der erste Bauabschnitt beginnt am Montag und umfasst die Arbeiten auf der nördlichen Brückenhälfte. Sobald dieser Abschnitt fertiggestellt ist, beginnt der zweite Bauabschnitt auf der südlichen Brückenhälfte. Während der ersten beiden Bauabschnitte gilt die Einbahnstraßenregelung. Im dritten Bauabschnitt wird dann die vier Meter breite Brücke für Fußgänger und Radfahrer saniert. Während diesem letzten Bauabschnitt wird die Brücke für Autofahrer jeweils mit einer Spur in jede Fahrtrichtung freigegeben. Die dritte Spur dient dann den Radfahrern und Fußgängern.

Abhängig von der Witterung sollen die Brückensanierungsarbeiten bis Ende September abgeschlossen werden. Die Stadt Paderborn bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen und um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme im Baustellenbereich.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign