Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Paderborn arrow ...
Sophie und Noah sind Paderborns Lieblinge


Standesamt präsentiert Überblick der Vornamen im Internet

Sophie und Noah sind die Paderborner Lieblinge des letzten Jahres. Insgesamt 48 Mädchen wurden Sophie genannt und 32 Jungen erhielten den Vornamen Noah. Wie das Paderborner Standesamt weiter mitteilt, ist Sophie seit 2014 der beliebteste Vorname bei den Mädchen, während bei den Jungen Noah (2016) auf Ben (2015) und Jonas (2014) folgte.


Unter den insgesamt 2325 vergebenen Vornamen waren auch für unsere Region eher ungewöhnliche Vornamen wie Emmanris oder Unesja dabei, denn in dieser Namensstatistik erfasst sind auch Namen von Kindern außerhalb Paderborns, die aber in der Paderstadt zur Welt gekommen sind. Und als alte Domstadt ist es auch nicht verwunderlich, dass sogar zwei Mal Liborius dabei war.

Da bei den Mädchen ab dem 270. Platz und bei den Jungen ab dem 282. Platz der Name nur jeweils einmal vergeben wurde, gibt es keinen unbeliebten Namen aber dafür eine umso größere Namensvielfalt in der Stadt an der Pader.

Neben den 2325 Kinder mit einem Vornamen bekamen 823 Kinder einen zweiten Vornamen, 66 einen dritten und immerhin 4 Kinder erhielten mehr als drei Vornamen.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign