Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Paderborn arrow ...
Kultur und Politik Kasachstans im Blick
Donnerstag, 20 Oktober 2016

Zum zweiten Mal in diesem Jahr laden die Deutsch-Russische Gesellschaft und der Monolith e.V. am Sonntag zum gemeinsamen Kulturforum ein.

Im Mittelpunkt steht dieses Mal die Kultur Kasachstans. Eingeladen sind zwei Größen des kasachischen Thetaters, die Dramaturgin Rose Steinmark und der Theatermann Bolat Atabajev. Steinmark ist Drehbuchautorin, Fernsehredakteurin, Dramaturgin, Publizistin und Übersetzerin. Sie studierte in Nowosibirsk (Russland), war als Dramaturgin am Deutschen Theater in Kasachstan und als Fernsehredakteurin am Staatlichen Sender Kasachstan I. (deutsche Redaktion "Guten Abend!"). Unter anderem ist sie Preisträgerin des russlanddeutschen Kulturpreises des Landes Baden-Württemberg im Bereich Kulturvermittlung. Bolat Atabajew ist ein großer Theatermann Kasachstans.

Seit über 30 Jahren beschreitet der Mitbegründer des Deutschen Theaters in Kasachstan einen unerschrockenen und nicht ungefährlichen Weg innerhalb der kasachischen Kulturlandschaft. Später gründete es das kasachische Theater "Aksaray", das mit seinen modernen Inszenierungen viele internationale Bühnen bespielte.

Bei Schlöndorfs Kasachstan-Film "Ulshan" war er als Koautor tätig. Im August 2012 wurde er in Weimar mit der Goethe-Medaille ausgezeichnet. Seine regierungskritische Haltung und sein Eintreten für die Belange von Arbeitern, z.B. 2011 im Zusammenhang mit einem Streik der Ölarbeiter in Schangaösen, brachten ihn in die Opposition zur Regierung Kasachstans. Er wurde im Juni 2012 inhaftiert und nach Protesten vor allem aus Deutschland im Juli 2012 aus der Untersuchungshaft entlassen und wieder auf freien Fuß gesetzt.

Seit 2012 ist der Goethe-Medaille-Träger Bolat Atabajew Schirmherr der Schauspielschule Theaterakademie Köln, hielt Vorträge und inszeniert klassische und moderne Stücke mit Studenten.

Das Kulturforum findet statt am Sonntag dem 23.10.2016 um 16:00 Uhr in der Musikschule Bachmann (hinter Musikhaus Harke) Friedrichstraße 13 in Paderborn. Der Eintritt ist frei.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign