Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Meldungen arrow ...
DFB-Sportgericht verhängt 2.000 Euro Geldstrafe
Dienstag, 22 August 2017 | Autor: scp

Eine Geldstrafe in Höhe von 2.000 Euro wegen unsportlichen Verhaltens hat der SCP vom Sportgericht des Deutschen Fußball Bundes (DFB) erhalten. Damit wird das Zünden von Rauchkörpern durch SCP-Anhänger während des Auswärtsspiels bei SF Lotte am 1. August 2017 geahndet. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Die Ermittlungen der Polizeibehörden und der beiden Clubs laufen weiterhin. "Wir sind für jeden Hinweis dankbar, der zur Ermittlung der Täter beiträgt. Bei einer Überführung werden wir die Täter in Regress nehmen und entsprechende zivilrechtliche Schritte einleiten", betont Geschäftsführer Martin Hornberger. Außerdem stellt er unmittelbar klar: "Der SCP distanziert sich in aller Deutlichkeit und in jeglicher Form von Gewalt und Pyrotechnik"."
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign