Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Meldungen arrow ...
Baskets machen großen Schritt
Dienstag, 01 März 2016 | Autor: Timo Schäfers

Paderborn. Die finke baskets haben das Auswärtsspiel gegen die Bayer Giants Leverkusen mit 61:55 gewonnen und damit den vierten Sieg in den letzten fünf Spielen eingefahren. Durch den Erfolg haben die Baskets bei fünf ausstehenden Spielen acht Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Das Spiel gegen den Tabellenvorletzten war von Beginn an sehr ausgeglichen und vor allem vom Kampf geprägt. Nach dem ersten Viertel stand es 14:15. Auch in den zweiten zehn Minuten konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Vor allem Morgan Grim (11 Punkte in der ersten Halbzeit) sorgte dafür, dass der Rückstand der Paderborner nur einen Punkte betrug (28:29). Nach dem Seitenwechsel knüpften die Baskets dann an die guten Leistungen der letzten Spiele an und erspielten sich so einen Vorsprung (48:41). Der letzte Spielabschnitt war dann wie so oft in dieser Saison ein echter Krimi. Zwar führten die Gäste die gesamte Zeit über, doch die Leverkusener ließen sich nicht abschütteln. Ein Grund dafür war die schwache Freiwurfquote von 44%. Am Ende stand trotzdem der so wichtige neunte Saisonsieg.

Der Schlüssel zum Auswärtssieg war Treffsicherheit von außen. Die Baskets verwandelten sieben Würfe von außen, Leverkusen nur zwei. Bester Scorer der finke baskets war Steven Bennett mit 17 Zählern. Zudem scorten Morgan Grim (11) und Phillip Daubner (10) zweistellig.

Eine schlechte Nachricht mussten die finke baskets trotz des Sieges hinnehmen. Nick Schneiders, der sich im Heimspiel gegen RASTA Vechta verletzt hatte wird in dieser Saison kein Spiel mehr absolvieren. Der Spieler hat in Absprache mit den Verantwortlichen entschieden aus Rücksicht auf seine Gesundheit die Spielzeit vorzeitig zu beenden.

In der nächsten Woche steht für die Baskets wieder ein Heimspiel an. Dann gastiert der Tabellenvierte VfL Kirchheim Knights in der Maspernhölle. Die Verantwortlichen hoffen erneut auf großartige Unterstützung von den Rängen.

Bayer Giants Leverkusen: Brandon (12), Nick, Heckel, Twiehoff (14), Legankovas (2), Kreklow III (2), Heinzmann (9), Zraychenko, Kuczmann (2), Merkens (3), Hublin (11)

finke baskets: Bennett (17), Adams (8), Figge (7), Grim (11), Tufegdzich (6), Daubner (10), Kerfs, Buntic, Kahl, Boger, Wolf (2)
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign