Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Meldungen arrow ...
Wir müssen zurück zu unseren Tugenden finden
Sonntag, 22 November 2015 | Autor: Timo Schäfers

Die finke baskets haben das Auswärtsspiel bei den MLP Academics Heidelberg mit 54:80 verloren. Dabei konnten die Baskets den Ausfall von Point Guard Chase Adams, der wegen eines Infekts nicht spielen konnte, nicht kompensieren. Headcoach Uli Naechster war nach der Partie unzufrieden: "Wir haben in der ersten Hälfte zu schwach gereboundet und zu viele Ballverluste fabriziert. So ging das Spiel leider schnell in die falsche Richtung."

Wie beim Spiel eine Woche zuvor in Köln hatten die Paderborner Probleme ins Spiel zu kommen und gerieten schnell in Rückstand. Das erste Viertel ging mit 25:16 an die MLP Academics. Auch im zweiten Viertel fanden die Baskets kein Mittel gegen die Heidelberger Verteidigung. Bis zur Halbzeit wuchs der Rückstand bis auf 19 Punkte an. (33:52) Überragender Akteur des ersten Spielabschnitts war Bryan Smithsons, der 17 seiner 22 Punkte in der ersten Hälfte erzielte und dazu 5 Assists verteilte.

Nach der Pause präsentierten sich die Baskets verbessert, eine Aufholjagd wie zuletzt gegen Köln blieb allerdings aus. Die MLP Academics verwalteten ihren Vorsprung souverän und ließen die Paderborner nicht zurück ins Spiel kommen. Bezeichnend dafür war eine Phase im vierten Viertel, als fünf Minuten am Stück keine Mannschaft einen Korberfolg feiern konnte. Am Ende stand der verdiente 80:54 Sieg für die Heidelberger.

Die Baskets leisteten sich zu viele Turnover. 26 Ballverluste waren zu viel, um für den Sieg in Frage zu kommen. Des Weiteren verloren die Paderborner auch das Reboundduell. Für die kommenden Aufgaben hofft Naechster auf Verbesserungen: "Für die nächsten Spiele müssen wir zurück zu unseren Tugenden finden und das ist die Verteidigung und der Rebound." Neben Topscorer Smithons überzeugten Maximilian Rockmann (13), Albert Kuppe (12) und Nachverpflichtung Marcos Knight (11), die allesamt zweistellig scoren konnten. Für die Baskets stemmten sich Matt Vest mit 18 Punkten und 7 Assists, sowie Nick Schneiders (13) gegen die Niederlage.

Nach zwei Auswärtsniederlagen kehren die Paderborner am kommenden Samstag (19.30 Uhr) ins Sportzentrum Maspernplatz zurück. Gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen haben die Baskets die Chance den dritten Heimsieg in Folge einzufahren.

MLP Academics Heidelberg: Würzner (2), Rupp, Smithons (22), Knight (11), White (2), Rockmann (13), Steinort, Thomas (5), Wiedemann (7), Kuppe (12), Kuhn (6)

finke baskets: Figge (2), Schneiders (13), Grim (7), Tufegdzich (2), Daubner (3), Kerfs, Buntic (5), Kahl, Boger (2), Wolf (2), Vest (18)
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign