Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Meldungen arrow ...
Baskets "wollen gewinnen"
Freitag, 30 April 2010 | Autor: Mustafa Kaplan

Paderborn. Am kommenden Samstag, 1.Mai 2010 um 19:55 Uhr bestreiten die webmoebel Baskets nach dem Abstieg ihr vorerst letztes Heimspiel in der höchsten Basketball Spielklasse. Erwarten werden die Baskets Phoenix Hagen, die mit ihrer Anreise den Klassenerhalt perfekt machen würden.

Dabei wird Headcoach Dirk Happe einmal mehr auf die Center Kevin Langford und Nate Gerwig verzichten. "Kevin hat diese Woche zwar geworfen, aber ein Einsatz wäre ein Wunder" kommentierte Happe den Ausfall vom Rookie. Obwohl die webmoebel Baskets am vergangenen Wochenende aus der Beko Basketball Bundesliga abgestiegen sind, blickt Happe optimistisch auf die vergangene Trainingswoche: "Wir haben konsequent trainiert und es gab eine normale Spielvorbereitung, wie es in den Spielen zuvor auch war". Weiter gibt der 44jährige zu Protokoll: "Wir haben das Ziel ein Spiel zu gewinnen. Der Eindruck ist da, dass die Jungs auch gewinnen wollen."

Den Gegner kann Happe schwierig einschätzten: "Man kann nicht wissen, wie die Hagener spielen. Sie können es locker nehmen, aber auch das Glück haben alles zu treffen." Happe erwartet desweiteren "ein schwieriges Spiel, mit wenig Intensität".

Den Klassenerhalt hat Phoenix Hagen so gut wie sicher, da nur der obligatorische Antrittspunkt für eine erfolgreiche Mission fehlt (Düsseldorf verlor am vergangenen Dienstag sein vorgezogenes Spiel gegen Göttingen), sind die Feuervögel "über dem Strich". Unterstützt von mehr als 600 mitgereisten Fans wird das Team von Ingo Freyer daran setzen ihrem Kapitän Matthias Grothe ein Abschiedsgeschenk zu machen. Der bald 31 Jahre alte Power Forward wird nach dem Spiel seine Karriere beenden und sich dem Nachwuchs der Volmestädter widmen. Um eine Niederlage zu verhindern, müssen die webmoebel Baskets auf Shooting Guard Chase Griffin (13.6 PpG) und Center John Turek (12.8 PpG, 6.6 RpG) achtgeben. Griffin kam bisher in jedem Spiel zum Einsatz und wirft insbesondere aus der Distanz (144 Versuche). Sein US-Amerikanischer Landsmann Turek ist gemeinsam mit Jonathan Kale (11.7 PpG, 7.2 RpG) der Top-Rebounder im Team. Mit dem BBL-erfahrenen Michael-Hakim Jordan (9.0 PpG, 5.1 ApG) hat Phoenix Hagen neben seinen Routiniers auch einen Top-Vorlagengeber.

Resi meets Baskets

Nach dem letzten Heimspiel der Saison findet wieder eine Party der webmoebel Baskets in der Residenz statt. Kostenlosen Eintritt bekommt man bis 0:30 Uhr gegen Vorlage der Tages- oder Dauerkarte. Die Partner-Diskothek und die webmoebel Baskets laden dazu herzlich ein.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign