Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Meldungen arrow ...
Paderborn Baskets gegen Telekom Baskets Bonn - auch ein Treffen zweier alter Bekannter
Mittwoch, 07 April 2010 | Autor: Mustafa Kaplan

Paderborn. Am heutigen Mittwochabend (19:00 Uhr, Sportzentrum Maspernplatz) empfangen die Paderborn Baskets in der Beko Basketball Bundesliga den Vizemeister, die Telekom Baskets Bonn. Dabei gibt es neben einem Wiedersehen mit Chris Ensminger auch ein Treffen zweier alter Bekannter.

Zusammen mit Bonns Headcoach Michael Koch spielte Baskets-Coach Dirk Happe gemeinsam im 66er Jahrgang in der Jugendnationalmannschaft. Gemeinsam absolvierten die beiden auch den Lehrgang für die B-Lizenz. 2010 treffen nun die beiden sich wieder, allerdings als Konkurrenten. Während Happe vor wenigen Wochen das Ruder bei den Baskets übernahm und seine Baskets zum Klassenerhalt führen will, spielt Koch mit den Bonnern einmal mehr um die Deutsche Meisterschaft mit. Dirk Happe honoriert die Arbeit seines ehemaligen Mitspielers: "Michael Koch hält an seinem Konzept mit talentierten Deutschen. Seine Arbeit schätze ich sehr und ich hätte ihm sehr gerne die Meisterschaft letztes Jahr gegönnt. Diese Saison hat er sich mit Brettspielern wie Ensminger und Ohlbrecht gut verstärkt und betreut zu Recht eine Top-Mannschaft."

In schlechter Erinnerung bleibt die 92:59 Hinspielniederlage in Bonn. Außer Langford erwischten die Baskets-Spieler einen schwarzen Tag und wollen dieses Ergebnis mit einer Überraschung gegen die Rheinländer wett machen. Kämpferisch erhofft sich Happe eine Chance für einen Sieg: "Es wird zwar schwierig, aber wenn wir einen optimalen Tag haben, ist alles möglich.", so der 44jährige Coach.

Mit dem Tabellendritten der aktuellen BBL-Saison kommt nicht nur der amtierende Vizemeister nach Paderborn. Um endlich auch eine Meisterschaft zu feiern, holten die Rheinländer nicht nur Centertalent Tim Ohlbrecht (10.5 PpG) aus Bamberg, sondern auch den erfahrenen und ehemaligen Paderborner Brettspieler Chris Ensminger (13.0 PpG, 8.8 RpG), dem aktuellen MVP (wertvollster Spieler) des diesjährigen All Star Day. Verstärkt setzte Trainer Michael Koch auf deutsche Talente und ergänzte seinen Kader mit erfahrenen Spielern wie Jared Jordan (8.8 PpG, 5.3 ApG), Ronald Dupree (13.4 PpG) und Bryce Taylor 12.9 (PpG). Hinzu kommen die treuen Seelen Johannes Strasser und Artur Kolodziejski, sowie der beliebteste Spieler der Saison 07/08, John Bowler. Alles in allem eine gute Mischung um das Ziel "Meisterschaft" zu erreichen.

Alle Karten für dieses Spiel sind wie immer in allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie an der Abendkasse am Spieltag erhältlich.

Ferien-Special
Passend zu den Schul- und Semesterferien bieten die Paderborn Baskets zum Spiel gegen die Telekom Baskets Bonn (7.April 2010, 19:00 Uhr im Sportzentrum) allen Schülern und Studenten Stehplatzkarten für 5€ an. Nach dem Motto "Zieht euch rot an, IHR seid der 6.Mann" erhält man den Rabatt nur mit deutlich erkennbaren rotem Oberteil (T-Shirt/Pullover) an der Abendkasse.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign