Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Meldungen arrow ...
Sportler vom SC Grün-Weiß starten auf Landesmeisterschaft
Mittwoch, 24 Februar 2010 | Autor: Daniel Lüns

Paderborn. Die kalte Jahreszeit hat den sportlich Aktiven der Region ein Wettkampftief eingebracht. Die wochenlange Pause wurde für die Paderborner Karate-Kämpfer am vergangenen Samstag durch die Landesmeisterschaft der Senioren abgeschlossen. In Oberhausen stellten sich dabei Swetlana Wall (23, Kata), Andreas Nikitin (18, Kumite) und Paul Eichwald (23, Kumite) hervorragenden Gegnern, die ihnen alles abverlangten.

Wall konnte durch präzise Katas überzeugen und sicherte sich somit Platz eins. Spannender machten es Paul Eichwald und Andreas Nikitin. Eichwald verlor in seiner Kategorie -84 kg den ersten Kampf gegen den späteren Sieger Ilias El-Azzouzi, einen Teamkammeraden von der KG Hamm-Lemgo. Durch das doppelte K.O.-System konnte der Paderborner aber durch den Finaleinzug von El-Azzouzi wieder Aufwind schnuppern. Beim Kampf gegen andere Besiegte sicherte er sich drei Siege in Folge, bis er im letzten Duell gegen den amtierenden deutschen Meister Kadircan Kaya vom Taiko Dojo Oberhausen antrat. Durch einen gezielten Faustschlag zum Kopf konnte Eichwald gleich zu Beginn in Führung gehen.

Während des spannenden Abschlusskampfes behielt der Grün-Weiß-Sportler die Nerven und konnte seinen Vorsprung gegenüber dem Lokalmatador halten. Verdient sicherte er sich die Bronzemedaille. Nikitin hatte weniger Glück und trat bereits in der ersten Runde auf Ümit Demir von Hara Köln. Dem sehr erfahrenen Kämpfer musste sich der Paderborner-Senior-Neuling letztlich geschlagen geben. Auch die Trostrunde verließ er ohne einen Platz auf dem Treppchen.

Im anschließenden Team-Kampf zeigte er dennoch, was in ihm steckt. Mit vereinten Kräften zog die KG Hamm-Lemgo bis ins Finale vor. Im Finale lag alles wieder an Paul Eichwald. Der vierte Starter der Gruppe konnte sich gegen SC Taisho Siegburg mit einem 3:2 durchsetzen. Hart erkämpfte Punkte für den Paderborner, der den Kampf trotz Nasenblutens in Folge eines Treffers seines Gegners fortführen musste. Eichwald zieht dennoch eine positive Bilanz. Besonders freue ihn, dass sich sein Schützling Andreas Nikitin bei seinem ersten Turnier in der Erwachsenen-Klasse gut geschlagen habe.

< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign