Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Meldungen arrow ...
1860 München im dritten Anlauf schlagen
Mittwoch, 24 Februar 2010 | Autor: scp

Paderborn. Einen Gegner auf Augenhöhe erwartet Sportlicher Leiter und Chef-Trainer Andre Schubert im Heimspiel gegen 1860 München (Freitag, 26. Februar, 18.00 Uhr, ENERGIETEAM ARENA). Im dritten Vergleich der laufenden Saison will der SCP nach dem 0:1 im DFB-Pokal und dem 1:1 im Hinspiel einen Sieg landen. Möglicherweise kann Innenverteidiger Florian Mohr nach seiner Bänderverletzung wieder mitwirken.

Auf Grund der kurzen Pause seit dem Sonntag-Spiel in Cottbus hat Schubert das Trainingsprogramm gedrosselt. Am heutigen Mittwoch und am Donnerstag wird das Team jeweils eine Übungseinheit durchführen und "möglichst gut regenerieren". Der leichte Sonnenschein auf dem Rasen hat die gute Stimmung im Team heute Vormittag noch verstärkt und sich nach Aussage des Trainers auch positiv auf die hohe Konzentration während des Trainings ausgewirkt.

Den Gegner schätzt Schubert vor allem auf Grund "seiner hohen individuellen Qualität". Bislang konnten die Sechziger ihre technischen Möglichkeiten aber nicht ausreichend in einen mannschaftlichen Erfolg ummünzen. Für den Chef-Trainer des SCP hängt der Ausgang des Spiels von Kleinigkeiten ab; dabei spekuliert er auf mehr individuelle Fehler beim Gegner.

Nach dem äußerst Kräfte zehrenden Spiel und einiger Fehler in Cottbus erwägt der Paderborner Coach Umstellungen in der Startformation. Eine Veränderung wird sich möglicherweise auch dadurch ergeben, wenn Mohr wieder einsatzfähig ist. Nicht zur Verfügung steht weiterhin Torwart Daniel Masuch, der am Donnerstag wieder in das Training einsteigen soll. In zwei bis drei Wochen wird der langzeitverletzte Tom Bertram in das Mannschaftstraining zurückkehren; heute war er erstmals mit dem Ball auf dem Platz aktiv.

Für die Partie gegen 1860 München erwartet der SCP eine größere Kulisse als zuletzt. Im Vorfeld sind bereits rund 4.500 Karten abgesetzt, so dass der Verein je nach Witterung zwischen 6.000 und 7.000 Besucher in der ENERGIETEAM ARENA willkommen heißen kann.

< zurück
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign