Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Meldungen arrow ...
Mentalität und Zweikämpfe sind beim SV Meppen stark gefragt
Dienstag, 27 März 2018 | Autor: scp

Im Nachholspiel beim SV Meppen (Dienstag, 27. März, 19.00 Uhr) sind die SCP-Kicker zum zweiten Mal in der aktuellen englischen Woche gefragt. Chef-Trainer Steffen Baumgart erwartet ein emotionales Spiel, in dem es auf die Zweikämpfe ankommen wird. Sebastian Wimmer wird den Gelb-gesperrten Robin Krauße im defensiven Mittelfeld ersetzen.

Mit dem 2:0-Sieg bei Werder Bremen II ist den Paderbornern der Einstieg in die englische Woche gut gelungen. Für Baumgart ist das Nachholspiel in Meppen "eine wichtige und schwere Partie", mit der die SCP-Kicker den Spielgleichstand in der Tabelle herstellen können. Vor der erwartungsgemäß hitzigen Kulisse im Norden müsse sein Team dem Gegner Paroli bieten.

Meppen hat satte 23 der bislang 38 Punkte im eigenen Stadion geholt. Zuletzt kassierte der SVM gegen den SV Wehen Wiesbaden allerdings eine 1:3-Niederlage. "Beide Mannschaften werden auf Sieg spielen. Wir brauchen die richtige Einstellung gerade auch im kämpferischen Bereich", machte der Coach im Rahmen der Pressekonferenz zur Vorschau auf das zweite Auswärtsspiel in Folge deutlich.

Neben dem Tausch im defensiven Mittelfeld denkt Baumgart über Veränderungen auf zwei oder drei weiteren Positionen nach, um Frische reinzubringen. Sicher ist, dass Felix Herzenbruch für Jamilu Collins auf der linken Seite verteidigen wird. Voraussichtlich werden 350 SCP-Fans die Mannschaft nach Meppen begleiten, Stadion und Tageskassen öffnen um 17.30 Uhr.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign