Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Lichtenau
Lichtenau
Stadtgliederung: Asseln, Atteln, Blankenrode, Dalheim, Ebbinghausen, Grundsteinheim, Hakenberg, Henglarn, Herbram, Herbram-Wald, Holtheim, Husen, Iggenhausen, Kleinenberg
Sommernachtslieder im Kloster Dalheim
Montag, 06 Juni 2016

Zweitägiges Freiluftfestival mit Götz Alsmann und Roman Lob

Neues Freiluftfestival für Westfalen: Mit seinem gefeierten Bühnenprogramm "Broadway" eröffnet Entertainer Götz Alsmann mit Band am Freitag, 8. Juli, die Premiere des neuen zweitägigen Freiluftfestivals im barocken Ehrenhof des ehemaligen Klosters Dalheim (Kreis Paderborn). Die "Sommernachtslieder" werden am Samstag, 9. Juli, mit einem Konzert von ECHO-Preisträger und ESC-Teilnehmer Roman Lob ("Standing still") und einem Auftritt des jungen Paderborner Liedermachers Matthias Lüke fortgesetzt. Die Konzerte finden in Kooperation der Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur mit dem KulturBüro-OWL statt. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Einlass um 18.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter ziehen die Konzerte in die Musikscheune "Neuer Schafstall" um.
Luther-Ausstellung kommt nach Dalheim
Donnerstag, 18 Februar 2016

Bundespräsident wird Schirmherr

Münster/Lichtenau (lwl). Das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur in Lichtenau-Dalheim (Kreis Paderborn) wird ab November 2016 ein Jahr lang eine Ausstellung über die Wirkung Martin Luthers im 20. Jahrhundert zeigen. Das hat am Mittwoch (17.2.) der Kulturausschuss des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster gebilligt. Den endgültigen Beschluss fasst der LWL-Landschaftsausschuss am 10. März.
Gutes Klima für Gründer
Freitag, 07 August 2015

Das Technologiezentrum Lichtenau lockt Existenzgründer mit Erneuerbaren Energien

Image Der Erfolgskurs des Technologiezentrums für Zukunftsenergien konnte in den vergangenen Monaten fortgesetzt werden. Erstmals in der Geschichte des Kompetenzzentrums für Erneu-erbare Energien überstieg die Gesamtauslastungsquote die 75 Prozent-Marke. Nicht nur das Netzwerk für Zukunftsenergien, sondern auch die Nutzung von ausschließlich erneuerbaren Energien lockt neue Unternehmen in die vielfältige Mietergemeinschaft.

Foto: Geschäftsführer Jörg Altemeier (l.) und Prokuristin Sabrina Timmermann (r.) begrüßen die neuen Mieter im Technologiezentrum für Zukunftsenergien (v.l.): Thorsten Gronemeier (visavisu), Engin Cetinkaya (Geschäftsführer visavisu), Fatime Cetinkaya (Geschäftsführerin visavisu), Gabi Köster-Amedie (Geschäftsführerin AMA Technology) und Serbest Amedie (AMA Technology)
Jäger haben guten Ruf
Donnerstag, 09 April 2015

Lichtenau/Marsberg. "Jägerinnen und Jäger sind in der Bevölkerung beliebt", sagte der Vorsitzende des Hegerings Lichtenau zur Eröffnung der diesjährigen Hegeringsversammlung Ende März in Holtheim. Er berichtete von den Ergebnissen einer repräsentativen EMNID-Umfrage im Auftrag des Grundbesitzerverbandes Nordrhein-Westfalen. Der zufolge gaben 93 Prozent der Bürger Nordrhein-Westfalens an, dass Jäger durch die Pflege ihrer Reviere zum Natur- und Artenschutz beitragen. 77 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die Jägerinnen und Jäger in Zukunft mehr Wildtiere erlegen sollten, wenn dies notwendig ist, um den Wald zu schützen und Wildschäden zu vermeiden. Der Umfrage zufolge halten lediglich neun Prozent der Bevölkerung die Jagd für nicht gut. Von Rüden sagte, die Umfrageergebnisse seien Lob und Verpflichtung zugleich.
Baugebiet Markus Linde
Dienstag, 25 März 2014

Bereits 35 Vormerkungen für neues Lichtenauer Baugebiet

Bürgermeister Dieter Merschjohann Geschäftsführer Stadtwerke Lichtenau GmbH Hermann Dickgreber
Bürgermeister Dieter Merschjohann Geschäftsführer Stadtwerke Lichtenau GmbH Hermann Dickgreber
Lichtenau (mgb). 260.000 € Investitionsaufwand wird aufgebracht, um den vermehrten Anfragen hinsichtlich der Erweiterung der Lichtenauer Baugebiete entgegen zu kommen. Gemeinsam mit der Stadtwerke Lichtenau GmbH, die für die Kanal- und Wasserleitungsarbeiten verantwortlich ist, hat die Stadt Lichtenau in den Wohn- und Lebensstandort Lichtenau investiert. Derzeit haben die Erschließungsarbeiten des Baugebiets "Markus Linde" Abschnitt III in Lichtenau begonnen. Die Erschließungsarbeiten und die Bauleitung werden von Dipl.-Ing. Gerald Hoffmann vom Bürener Büro Hoffmann & Stakemeier Ingenieure GmbH durchgeführt.

<< < 1 2 3 4 5 6 > >>
Ergebnisse 6 - 10 von 29
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign