Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Delbrück arrow ...
Heinz Rudolf Kunze - Musikalische Lesung
Montag, 23 Januar 2017 | Autor: Gabriele Hülskämper

Termin: Sonntag, 12.02.2017, 18.00 Uhr • Veranstaltungsort: Stadthalle Delbrück

Heinz Rudolf Kunze liest "Schwebebalken - Tagebuchtage"

©Martin Huch
©Martin Huch
Heinz Rudolf Kunze hat viele Gesichter - er ist Musiker, Sänger Songschreiber, Poet, Wortakrobat. Am 24. September 2016 veröffentlichte er sein neues Buch "Schwebebalken - Tagebuchtage" und geht damit auf Lesetour. Musikalisch begleitet werden die Lesungen von Carsten Klatte.

Das Jahr seines 60sten Geburtstages zählt zu den Output-reichsten seiner Karriere. Heinz Rudolf Kunze veröffentlichte 2016 zwei Alben, zwei Bücher und spielte Solo und mit Verstärkung unzählige Konzerte in der gesamten Republik. Keine Spur von Ruhe oder "Altersmüdigkeit" - HRK hat etwas zu sagen und zählt bis heute zu den wortgewandtesten Künstlern des Landes:

Ich bin ein mutmaßliches Mitglied einer terroristischen Vereinigung namens Menschheit. Ich bin ein aufgeschlossener Unentschlossener, und ich bin neu wie immer. Nagelneu, hammerneu, flächenbrandneu. Ich habe ein Wörtchen mitzureden!

In seinem neuen Buch zeigt sich Heinz Rudolf Kunze auf der Höhe seiner Sprachkunst - ein Artist auf dem Schwebebalken ohne Netz und falsche Tricks. Politik, Heimat, Liebe, Musik, Menschlich-Allzumenschliches - nichts entgeht seinem klaren Blick und seiner Gabe, mit Sprache Neues und Überraschendes zu offenbaren.

"In diesem Text ist nicht von Pappbechern die Rede. Nicht von Filterzigaretten, nicht von Vorverträgen, sogenannten Letters of Intent.

Darüber hinaus, wer auf Beschreibungen von Klettverschlüssen aus ist, wird sie hier in diesem Text nicht finden. Ganz genauso unbefriedigt bleibt, wer etwas über Senf erwartet, Bundesligafußball oder Leseschwäche. Leider muß ich der Vollständigkeit halber auch allen, die sich Aufklärung erhoffen etwa über Für und Wider weitverzweigter Facebookfreundschaften, eine Absage erteilen und verkünden: Fehlananzeige."
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign