Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Delbrück arrow ...
Bundesweiter "Stollen-Oskar" geht ins Paderborner Land
Dienstag, 23 Oktober 2012 | Autor: Uwe Schmalenbach

Bäcker- und Konditormeister Gerd Benslips mit der branchenweit begehrten Trophäe.
Bäcker- und Konditormeister Gerd Benslips mit der branchenweit begehrten Trophäe.
Delbrück/Paderborn. Als regionale Gebäckspezialität aus dem Paderborner Land ist der "Liboriusstollen" im Advent 2011 kreiert und erstmals gebacken worden. An diesem Wochenende ist er auf bundesweiter Ebene in den Fokus gerückt: Das besondere Weihnachtsgebäck - benannt nach dem Paderborner Bistumspatron Liborius - wurde mit dem deutschlandweit ausgeschriebenen "Stollen-Zacharias 2012" ausgezeichnet, dem "Oskar der Stollen-Bäcker"!

Seit 23 Jahren wird der "Stollen-Zacharias" verliehen. Benannt ist diese bundesweite Branchen-Auszeichnung nach dem Dresdner Bäckermeister Zacharias. Er bekam anno 1730 von August dem Starken, Kurfürst von Sachsen und König von Polen, den Auftrag, einen besonderen Riesenstollen von unglaublichen 1,8 Tonnen Gewicht zu kreieren. Damit verköstigte der Kurfürst im "Zeithainer Lustlager" seine 20.000 Gäste.

Heute blickt die moderne Bäcker-Branche einmal im Jahr gespannt auf den Wettbewerb "Stollen-Zacharias": Alle handwerklichen Bäckereien und Konditoreien sowie deren Innungen und Verbände aus ganz Deutschland können teilnehmen. In diesem Jahr wurden 67 Kreationen von einer Experten-Jury bewertet.

Der "Liboriusstollen" der Bäckerei Benslips, die in Delbrück, Salzkoten, Elsen, Schloß Neuhaus und Paderborn vertreten ist, wurde im Advent 2011 im Rahmen einer gemeinsamen Hilfsaktion mit dem Diözesan-Caritasverband Paderborn erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt: Weihbischof Manfred Grothe, Vorsitzender des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn, hatte ein 50 Meter langes Exemplar des "Liboriusstollen" auf dem Paderborner Domplatz angeschnitten, das für ein Caritas-Hilfsprojekt zugunsten von Straßenkinder in Königsberg verkauft wurde.

Die jetzige Auszeichnung mit dem "Stollen-Zacharias 2012" ist für Bäcker- und Konditormeister Gerd Benslips Ansporn, das Weihnachtsgebäck unverändert im diesjährigen Advent erneut anzubieten: "Wir freuen uns über den Preis sehr und fühlen uns durch ihn bestärkt, auch in diesem Jahr zu zeigen, dass ein bundesweit beachteter Stollen nicht nur aus Dresden kommen muss, sondern genauso gut eine Besonderheit aus unserer schönen ostwestfälischen Heimat sein kann!"
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign