Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Delbrück arrow ...
Tolles Pfingstzeltlager des Jugendrotkreuzes in Delbrück-Sudhagen
Dienstag, 14 Juni 2011 | Autor: Kai Rügge / Martin Münsterteicher

Kreis Paderborn/Delbrück-Sudhagen. Beim diesjährigen Pfingstzeltlager in Delbrück-Sudhagen zeigte sich wieder einmal die große Vielfalt der Jugendrotkreuzarbeit im Kreis Paderborn. Über 100 Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen und aus mehr als 10 Herkunftsländern trafen sich, um gemeinsam das lange Wochenende zu verbringen.

Die Teilnehmer zwischen 6 und 17 Jahren stellten sich vielfältigen Herausforderungen. So galt es während des 7 km langen Nachtorientierungslaufes am Samstag, im Rahmen einer Erste-Hilfe-Übung Verletzte mit Kopfplatzwunde und Schürfwunden fachgerecht zu versorgen.

Des Weiteren bewältigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer knifflige Geschicklichkeitsübungen und stellten ihre beträchtliche Kreativität unter Beweis. Nach einer kurzen nächtlichen Erholungspause konnten die Kinder und Jugendlichen am Pfingstsonntag aus einer breiten Angebotspalette einen Workshop wählen. So war für jeden etwas Passendes dabei, als bei strahlendem Sonnenschein gebastelt und gespielt wurde. Bei der anschließenden diesjährigen Olympiade drehte sich alles um das Thema "Narnia". Auch hier standen Teamgeist und der gemeinsame Spaß im Vordergrund. Der Vorsitzende des gastgebenden DRK-Stadtverbandes Delbrück, Olaf Kiefer, zeigte sich bei seinem Besuch in Sudhagen von den vielen Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen aus den Ortsvereinen im Kreis Paderborn begeistert und dankte den Organisatoren für den reibungslosen Ablauf.

Am Sonntagabend wurden die Sieger der Wettbewerbe geehrt. Mit Kindercocktails, Partymusik und Gruppenspielen fand das Zeltlager seinen würdigen Abschluss, als bis in die späten Abendstunden hinein ausgelassen gefeiert wurde.

Das Pfingstzeltlager des Jugendrotkreuzes (JRK) unter der Leitung von Claudia Graß (Bildungsreferentin für das JRK im DRK-Kreisverband Paderborn) und Thomas Janke (JRK-Kreisleiter) fand in diesem Jahr bereits zum fünfzehnten Mal statt. Viele der heutigen Gruppenleiter und Hauptverantwortlichen waren selbst als Kinder Teilnehmende und sind nach wie vor von der Mitarbeit im Jugendrotkreuz begeistert. So ist es kein Wunder, dass sich schon jetzt alle Beteiligten auf das Pfingstzeltlager im kommenden Jahr freuen.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign