Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Büren arrow ...
Bürener Einkaufsgutschein wieder zu haben
Sonntag, 14 August 2016 | Autor: Lena Karthaus

Unternehmer gehen voran und schaffen eigenständig neue Struktur

"Der Bürener Einkaufsgutschein ist nicht nur gerettet, wir haben das Modell des Gutscheins ausgebaut und auf die Zukunft ausgerichtet", so Mark Feindt, der gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Gerd Schlüter-Eikel und Peter Kappmeier den ersten neuen Einkaufsgutschein Bürgermeister Burkhard Schwuchow in symbolischer Form überreicht hat.

Die drei Bürener Unternehmer stehen dem neuem Verein "Bürener Einkaufsgutschein e. V." vor und haben maßgeblich Anteil daran, dass das Erfolgsmodell "Einkaufsgutschein" im Stadtgebiet Büren auch in Zukunft weiter genutzt werden kann.

Nach dem Beschluss zur Auflösung des Verkehrsvereins der Stadt Büren e. V. und der bevorstehenden Abwicklung dieses Instruments ergriff der Versicherungskaufmann Mark Feindt stellvertretend für alle Bürener Geschäftsleute die Initiative und erarbeitete mit Unterstützung durch Wirtschaftsförderer Jan Hüttner die nun vorliegende Struktur.

Die Gutscheine, in den Werten von 5 €, 10 € und 20 €, sind ab sofort in allen besetzten Filialen der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, der Volksbank Wewelsburg-Ahden, der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold und der Sparkasse Paderborn-Detmold auf dem Stadtgebiet Büren erhältlich. Darüber hinaus können die Gutscheine weiterhin im Marktkauf Richard Hesse in der Bürener Fürstenberger Straße bezogen werden.

"Wir haben das Layout in Zusammenarbeit mit der Bürener Marketingagentur ProjectPartner Kleeschulte GmbH, welche uns hier ehrenamtlich unterstütze, komplett überarbeitet. Der Gutschein repräsentiert nun auch grafisch das gesamte Stadtgebiet, was uns sehr wichtig war" sagt Gerd Schlüter-Eickel.

Die alten Einkaufsgutscheine können weiterhin in den bekannten Annahmestellen eingelöst wer-den, verlieren jedoch ab dem 01. Januar 2020 ihre Gültigkeit.

Rund 50 Unternehmen haben bereits ihre Zusage zur Unterstützung des Einkaufsgutscheins abgegeben. Die Tendenz ist weiter steigend und durch die Initiatoren durch Öffnung auf das ge-samte Stadtgebiet Büren bewusst gewählt.

Bürgermeister Schwuchow unterstreicht, dass alle Bürener Handel- und Gewerbetreibenden, die sich beteiligen wollen, den neuen Einkaufsgutschein in Zukunft annehmen und beim Verein "Bürener Einkaufsgutschein e. V." abrechnen können, ganz gleich, ob sie Mitglied in diesem Verein sind oder nicht. "Diese Herangehensweise ist für das gesamte Stadtgebiet Büren die richtige und wird daher ausdrücklich durch die Stadt Büren unterstützt", so Bürgermeister Schwuchow. Beispielsweise liegen erste Zusagen Bürener Unternehmen aus dem Industriegebiet Büren-West vor, den neuen Einkaufsgutschein zu unterstützen.

Auch Bärbel Olfermann von der Bürgerstiftung Büren schätzt die Fortführung des Einkaufsgutscheines. Für Ihre Arbeit in der Stiftung hat sie bereits eine nicht unwesentliche Summe in die neuen Gutscheine investiert, welche bei Einlösung in der Bürener Geschäftswelt dem gesamten Standort zu Gute kommt.

Detailinformationen sind ab dem 01. September unter www.bueren.de/einkaufsgutschein zu finden. Unter diesem Bereich der städtischen Website wird neben der Satzung sowie dem Anmeldeformular auch eine aktuelle Übersicht der teilnehmenden Unternehmen propagiert. Diese Liste wird in Zukunft regelmäßig gepflegt.

Hinweise an Schaufenstern der teilnehmenden Unternehmen geben unter anderem Aufschluss darüber, wo ein Kunden seinen Gutschein einlösen kann.

Für Fragen zur Abwicklung oder weitere Informationen steht der Vorsitzende des Vereins, Herr Mark Feindt unter Rufnummer 02951 6475 gern zur Verfügung.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign