Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Büren arrow ...
BOA bietet viele kulinarische und filmische Leckerbissen
Dienstag, 21 Juni 2016 | Autor: Lena Karthaus

Kinospektakel beim "Büren Open Air"

Das jeweils dritte Wochenende im Juli eines jeden Jahres ist in den Kalendern von Filmfans der Region bereits fest reserviert: Zum "Büren Open Air" (BOA) vom 15.-17. Juli werden wieder tausende Filmbegeisternde nach Büren pilgern und die unverwechselbaren Almeauen in direkter Nähe zum Jesuitenkolleg mit Leben füllen. Bereits zum fünften Mal verwandelt das Organisationsteam um Bürens Wirtschaftsförderer Jan Hüttner die Wiese zwischen Mühlengraben und Alme für drei Tage in den wohl schönsten Kinosaal Ostwestfalens.

Das Alleinstellungsmerkmal des Bürener Sommerkinos ist zweifelsfrei, dass Filmfreunde hier keinen Eintritt zahlen müssen. Eine Reihe ansässiger Unternehmen und die Stadt Büren machen es möglich, dieses Open Air Highlight für eine Vielzahl an Zielgruppen, auch mit einem schmaleren Portemonnaie, erlebbar zu machen. "Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern wollen wir eine tolle Zeit in den Sommerferien bieten", fasst Bürgermeister Schwuchow das Engagement der Stadt zusammen. Dieser Event bietet in malerischer Naturkulisse somit Unterhaltung für alle Altersgruppen und mit ihrem Engagement zeigen die Partnerunternehmen ihre Verbundenheit mit der Stadt und ihren Einwohnern.

Dass in Büren Integration groß geschrieben wird und eine starke Willkommenskultur aufgebaut hat, unterstreicht Schwuchow auch anhand des BOA eindrucksvoll. Für ihn spiegelt das BOA die Vielfältigkeit der Stadt wider. Es sei ein lebendiges sowie nachhaltiges Marketing für den Standort Büren.

Mit der Filmauswahl sollte das Organisationsteam auch diesmal den Geschmack des Publikums getroffen haben:

  • Am Freitag startet das BOA mit der französischen Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter" von Philippe de Chauveron. Der Publikumserfolg aus dem Jahr 2014 hat alleine in Frankreich über 12 Mio. Besucherinnen und Besucher in die Kinosäle gelockt.
  • Am Samstag dürfte das neuseeländische Fantasy-Abenteuer "Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere" ebenfalls für eine volle Aue sorgen. Erfolgsregisseur Peter Jackson zieht im letzten Teil der dreiteiligen Verfilmung des Romans "Der Hobbit" von J. R. R. Tolkien aus dem Jahr 1937 alle Register visueller Effekte. Der Film wurde mehrfach für seine Spezialeffekte ausgezeichnet.
  • Zum Abschluss am Sonntag bietet die US-amerikanische Filmkomödie "Dirty Grandpa" aus dem Frühjahr 2016 viel Unterhaltung in Starbesetzung. Altmeister Robert De Niro spielt an der Seite von Jungschauspieler Zac Efron.

Neben diesen filmischen Leckerbissen erwarten die Besucher natürlich auch wieder vielfältige kulinarische Genüsse. Jeden Abend ab ca. 18:00 Uhr verwöhnen die Standbetreiber die Gäste mit pulled pork aus einem riesigen Smoker, frisch gebackener Pizza, leckeren Grillspezialitäten und auf eine "Manta-Platte" und das obligatorische Popcorn muss natürlich auch nicht verzichtet werden. Neben frisch gezapftem Bier und alkoholfeien Getränken können die Gäste auch wieder leckere Cocktails in der Abendsonne genießen. Zusätzlich und in der Region sicher einmalig, können die Besucher wieder ihre eigenen Picknickkörbe sowie Liegestühle und Decken mitbringen. Familien, Kinder und Jugendliche wissen dieses Angebot der Organisatoren sehr zu schätzen.

"Wir machen hier gemeinsam Werbung für unsere Stadt Büren und das kommt letztlich doch wieder allen zugute", beschreiben Hendrik Stolte und Vita Leven die Situation. Die jungen Bürener Gastronomen unterstützen das BOA bereits von Beginn an mit Herzblut

Auch Torsten Hieke, Inhaber des Radhauses Büren an der Fürstenberger Straße, ist wieder mit von der Partie und stellt erneut ein hochwertiges Fahrrad zur Verfügung, das im Rahmen des BOA unter den Besuchern verlost wird.

Begleitend zum Sommerkino findet auch in diesem Jahr am Sonntagnachmittag, den 17. Juli ein Familiennachmittag in den Almeauen statt. Es werden Aktionen rund um das Thema "Erste Hilfe" durch den Malteser Hilfsdienst e. V. in Büren, den Notarztträgerverein Büren e. V. und den Apotheker Ralf Stolte präsentiert. In einem Tipi werden den jüngsten Besuchern Geschichten erzählt, bei Kaffee und Kuchen kann sich zudem aus ausgiebig über die Kinofilme an diesem Wochenende ausgetauscht werden.

Weitere Informationen zum Familiennachmittag werden in naher Zukunft veröffentlicht.

Mehr zum diesjährigen BOA unter www.bueren.de.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign