Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Büren arrow ...
Standflächen auf 2. Bürener Ausbildungsmesse heiß begehrt
Montag, 09 September 2013

Image Teilnehmerzahl der Erstveranstaltung bereits übertroffen

Büren. Die Vorbereitungen der 2. Bürener Ausbildungsmesse gehen in die heiße Phase. Am 13. September 2013 endet die Anmeldefrist für interessierte Unternehmen. "Die Zusage aus der heimischen Wirtschaft ist hervorragend", so Detlef Sandmann, Leiter der Dependance Büren des Ludwig-Erhard-Berufskollegs (LEBK) bei einer Informationsveranstaltung vergangenen Dienstag. Die Teilnehmerzahl der Erstveranstaltung ist bereits jetzt übertroffen, durch ein überarbeitetes Flächenkonzept steht den Veranstaltern deutlich mehr Ausstellungsfläche zur Verfügung.

"Wir haben uns intensiv mit den Rückmeldungen der Erstveranstaltung aus der heimischen Wirtschaft auseinander gesetzt und eine Vielzahl an Verbesserungspotenzialen umgesetzt", erläutert Projektkoordinator Lazgin Kurt. Die Flächenkonzeption der Räumlichkeiten des LEBK in Büren ist hierbei eine der Maßnahmen.

Neben der weiteren Umsetzung eines professionellen Vermarktungskonzeptes durch die Bürener Agentur Hartung Kommunikation ist den Verantwortlichen besonders der "Matching"-Prozess zwischen den Schülerinnen und Schülern sowie den ausstellenden Unternehmen wichtig. Hier gilt es, entsprechende Werkzeuge zu entwickeln und beiden Seiten damit die Kontaktaufnahme zu erleichtern.

"Ein zielgruppenorientiertes Personalmarketing, beginnend schon im Ausbildungsbereich, ist ein Baustein für Unternehmen, auch zukünftig im Wettbewerb um Fachkräfte bestehen zu können. Die Projektbeteiligten bieten dafür hier in Büren eine professionelle Plattform und das völlig frei von Standgebühren. Es liegt nunmehr an den Unternehmen, aber auch den Jugendlichen, dieses Angebot zu nutzen und zueinander zu finden", beschreibt Bürens Wirtschaftsförderer Jan Hüttner die Situation.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Büren hat unter Ihrem Job- und Ausbildungsportal weitergehende Informationen für Schülerinnen und Schüler sowie Unternehmen zur zweiten Ausbildungsmesse zusammengefasst. Dieser Bereich wird mit zunehmender Zeit noch weiter wachsen und stets aktualisiert. "Natürlich kann diese Website auch wieder, ganz im Sinne der Zielgruppe, via QR-Code angesteuert werden", so Michael Kubat von der Wirtschaftsförderung der Stadt Büren.

Weitere Informationen stehen unter www.bueren.de/wirtschaft/jobboerse.php. zur Verfügung.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign