Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Bad Wünnenberg arrow ...
Bildung- und Teilhabe von Geburt an
Donnerstag, 15 März 2012 | Autor: Lena Karthaus

Irina Engel und Claudia Drössler geben in Bad Wünnenberg und Büren Hilfestellung

Image Büren/Bad Wünnenberg. Das tägliche Mittagessen in der Schulmensa, die Klassenfahrt an die Nordsee oder die Mitgliedschaft im Sportverein: Was für viele Kinder selbstverständlich ist, bleibt für andere ein finanziell nur schwer erfüllbarer Traum.

Das Ende März 2011 in Kraft getretene Bildungs- und Teilhabegesetz will auch Kindern und Jugendlichen aus Familien mit geringem Einkommen einen Platz in der Gesellschaft sichern.

Seit Anfang Januar sind in allen Städten und Gemeinden des Kreises Paderborn Sozialpädagoginnen sowie Sozialarbeiterinnen des Kreises vor Ort, die Familien beraten, bei der Antragsstellung behilflich sind und Kontakte vermitteln.

In Büren und Bad Wünnenberg sind Irina Engel, Dipl.- Sozialarbeiterin, und Claudia Drössler, Dipl. -Sozialpädagogin, für diese Aufgabe zuständig. Ihnen ist der direkte Kontakt zu den Familien ausgesprochen wichtig. Aus diesem Grund erfolgten bereits Kontaktaufnahmen zu allen Kindergärten, Schulen sowie den unterschiedlichsten Vereinen und Institutionen im Einzugsgebiet. Die Ansprechpartnerinnen beraten und informieren über mögliche Angebote, ermöglichen ein Treffen auch an einem von den Familien gewünschten Ort.

Hilfeleistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket können folgende Komponenten umfassen: Wird in der Kindertageseinrichtung oder Schule ein gemeinschaftliches Mittagessen angeboten, so werden diese Kosten abzüglich eines Eigenanteils übernommen, die Kosten für Ausflüge im Kindergarten oder Schule sowie Klassenfahrten werden in voller Höhe finanziert. Weiterhin stehen pro Schüler(in) und Schuljahr 100 € für den Schulbedarf zur Verfügung und in Fällen, in denen die Versetzung gefährdet ist, deckt das Leistungspaket bei entsprechenden Voraussetzungen Nachhilfe zum Erreichen des Klassenziels ab. Zudem wird ab Geburt ein Jahresbeitrag von maximal 120 € für die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen oder für die Mitgliedschaft in Vereinen gewährt. Darunter fallen neben dem Sportverein ebenfalls die Übernahme der Kosten für PEKIP oder Babyschwimmen.

Das Bildungs- und Teilhabepaket… …bietet Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab Geburt bis einschließlich 25 Jahre, die Leistungen nach dem SGB II, SGB XIII, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz beziehen, neue Möglichkeiten der Bildung und Teilhabe.

In der offenen Sprechzeit montags (Frau Engel) und donnerstags (Frau Drössler) in der Zeit von 9 Uhr - 11 Uhr treffen Interessierte Frau Engel und Frau Drössler in Zimmer Nr. 355 im Kreishaus Büren, Königstr. 16, 33142 Büren an.
Darüber hinaus sind beide per Telefon oder Email erreichbar: Frau Engel: engeli@kreis-paderborn.de, 02951/970-355 Frau Drössler: droesslerc@kreis-paderborn.de, 02951/970-455.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign