Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Bad Lippspringe arrow ...
Workshop in Bad Lippspringe: Durch kluges Pflanzen weniger Pollen im Garten?
Dienstag, 04 März 2008 | Autor: Heiko Appelbaum

Wer unter einer Pollenallergie leidet, mag sich während des Pollenflugs kaum noch im eigenen Garten aufhalten. Dabei lässt sich der Pollenflug durch geschickte Bepflanzung eventuell deutlich reduzieren. Wie das funktionieren könnte, wird am 31.3. und 1.4.2008 in einem zweitägigen Workshop im Lippe-Institut in Bad Lippspringe thematisiert.

Die Veranstaltung mit dem Thema "Allergierisiken durch Gehölzpollen - Minderungsstrategien für den öffentlichen Freiraum" wird von der FH Lippe und Höxter (FG Freilandpflanzenkunde & Pflanzenverwendung) und vom Allergie-Dokumentations- und Informationszentrum (ADIZ) des MZG angeboten.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine telefonische Anmeldung bis zum 17.3.2008 ist erforderlich unter 05271/687-189 (FH Lippe & Höxter) oder 05252/95-4500 (ADIZ).

Weitere Informationen im Internet unter www.medizinisches-zentrum.de.
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign