Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Bad Lippspringe arrow ...
BÄRENBUDE KLASSENZAUBER
Mittwoch, 22 September 2010 | Autor: Katrin Schleiting

WDR-Kinderradio nahm Schüler der Evangelischen Grundschule Bad Lippspringe mit in die BÄRENBUDE

Image  "Heut‘ ist Klassenzaubertag", singt Musiker und Kabarettist Wolfgang-Müller-Schlesinger. Er sitzt mit seinem Akkordeon auf einem großen Radio. Der Vorhang der BÄRENBUDE ist noch geschlossen und 136 Kinder recken gespannt ihre Köpfe. Auf den Moment haben die Kinder der Evangelischen Grundschule Bad Lippspringe schon lange gewartet. Gleich werden sie die Kuschelbären Johannes und Stachel persönlich erleben, die sie bisher nur aus dem Radio kennen.

Endlich öffnet sich der blaue Samtvorhang der BÄRENBUDE. Kaum aus dem Radio gezaubert und wachgeschnipst, quatschen die Kuschelbären auch schon drauf los. Zusammen mit Wolfgang Müller-Schlesinger haben sie den Kindern bärenstarke Lieder, Geschichten und Abenteuer zum Mitfiebern und Mitmachen mitgebracht.

Image BÄRENBUDE KLASSENZAUBER war am 22. September zu Gast in Bad Lippspringe und nahm die Schüler der Grundschule mit in die zauberhafte Welt des Kinderradios. "Radio an, Ohren auf, Augen zu, das habt ihr drauf", sang Wolfgang-Müller-Schlesinger und begleitete die Schüler ins Ohrenwunderland. Dort hörten die Kinder die schöne Klanggeschichte von "der kleinen Hexe und dem kleinen Zauberer" und erlebten mit den Kuschelbären eine wilde Fahrt im Heißluftballon. Mit ihren Wortspielen und Versprechern brachten Johannes und Stachel ihr "Pubslikum" immer wieder zum Lachen. Da halfen die Kinder ihnen auch gerne tatkräftig beim Bestehen ihrer spannenden Abenteuer.

BÄRENBUDE KLASSENZAUBER heißt das medienpädagogische Projekt des WDR für Erst- und Zweitklässler. Die Kinder beschäftigen sich auf altersgemäße Art mit Radio und Zuhören. Die einstündige Veranstaltung ist eingebettet in ein Unterrichtsprojekt, bei dem die Kinder mit Hör- und Geräuschespielen fürs Zuhören sensibilisiert und zum Nacherzählen und Weiterdichten von BÄRENBUDE-Radiogeschichten ermutigt werden. Für das Projekt hat der WDR eigene Unterrichtsmaterialien für die Lehrer/innen und Erzieher/innen entwickelt.

Wer steckt hinter den Kuschelbären?

Johannes ist der Tarnname von Dorothee Schmitz. Sie schreibt Geschichten und Lieder für die beiden Kuschelbären, für den Ohrenbär und für die Kölner "Kinderstunksitzung", bei der sie auch Regie führt. Sie lebt zusammen mit zwei Kindern, einem Mann und vielen Tieren.

Stachel heißt im Leben außerhalb der BÄRENBUDE Heiner Kämmer. Er ist Vater von zwei Kindern und lebt in Köln. Der Autor und Kabarettist, der 2001 mit seinem damaligen Kabarett-Trio "3Gestirn" den "Deutschen Kleinkunstpreis" bekam, schreibt neben den Geschichten für die Kuschelbären noch Kabarettprogramme. Aktuell ist er mit dem Programm Kämmer Rübhausen unterwegs.

Wolfgang Müller-Schlesinger ist hinter, neben, über, vor und vor allem auf der Bühne aktiv - seit über 30 Jahren und überall dort, wo man ihn versteht. Er ist Kabarettist, Moderator, Musiker und vieles mehr. Seit vielen Jahren engagiert er sich in der Kulturpolitik und organisiert Lesungen in Schulen. Er hat zwei Kinder und wohnt im Bergischen Land. Mehr Infos zur Sendung lesen Sie unter www.baerenbude.de, mehr hören können Sie jeden Tag von 19.30 bis 20 Uhr auf WDR 5, Frequenz 90,6.

Im WDR-Kinderradiokanal KIRAKA ist die BÄRENBUDE von 18 bis 19 Uhr zu hören, zu erreichen im Internet über www.kiraka.de und im Digitalradio DAB und DVB-S. BÄRENBUDE - KLASSENZAUBER

Die BÄRENBUDE ist die tägliche Sendung von WDR 5 für Radioanfänger ab vier Jahren. Zwischen 19.30 und 20 Uhr treffen die jüngsten Hörerinnen und Hörer jede Menge wunderliche Bären wie den A- und O-Bär. Geschichten, kleine Hörspielreihen, Lieder und das Klingende Bilderbuch ergeben eine abwechslungsreiche Mischung zum Hören, Staunen, Schmunzeln und Träumen. Die Sendung endet immer mit einem Gedicht und einem Schlaflied. Neben Johannes & Stachel lebt auch der Ohrenbär in der BÄRENBUDE. Er ist bekannt für seine traumschönen Geschichten. Die literarische Sendereihe richtet sich an alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen. Seit November 2006 packen die BÄRENBUDE-Bewohner einmal in der Woche ihre Koffer und Kisten und kommen zum BÄRENBUDE KLASSENZAUBER an verschiedene Grundschulen in Nordrhein-Westfalen. Wolfgang Müller-Schlesinger macht Musik mit dem Akkordeon. Er führt als Moderator durchs Programm, erzählt Geschichten und spielt mit Sprache. Bei den Kindern weckt er Phantasie und Spaß am Fabulieren. Die beiden Kuschelbären Johannes und Stachel treten in ihrem Puppentheater, der Bärenbude auf. In ihren Sketchen lösen die beiden Bären selbst gestellte Aufgaben. Dabei brauchen sie auch die Hilfe der Kinder.

BÄRENBUDE KLASSENZAUBER ist ein neues medienpädagogisches Projekt für Vorschulkinder sowie Erst- und Zweitklässler. Der WDR möchte die jüngsten Radiohörer spielerisch an das Thema Kommunikation und Medien heranführen. Zuhören und dadurch ein Gefühl für die Sprache zu entwickeln, ist eine wichtige Vorbereitung auf das Lesen und Schreiben. Nacherzählen und Weiterdichten fördert die Sprachfähigkeit der Kinder und erweitert ihren Wortschatz. Die Veranstaltung ist der Höhepunkt des medienpädagogischen Projekts in der Schule und im Kindergarten. In einer Projektmappe erhalten die Lehrer und Erzieher viele Anregungen, wie sie die BÄRENBUDE und den Radio-Schwerpunkt in der Schule und im Kindergarten behandeln können. Ein Spielheft motiviert die Kinder zum Malen, Kleben, Schreiben und Basteln rund um die Bärenbude und das Radio. Auch die Eltern werden in das Projekt mit eingebunden: Sie erhalten eine Eltern-Broschüre, die mit Informationen und Spielen zum gemeinsamen Radiohören ermuntert.

< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign