Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Bad Lippspringe arrow ...
Gesunder Schlaf nicht selbstverständlich: Schülerinnen aus Paderborn besuchen Schlaflabor
Dienstag, 18 Mai 2010 | Autor: Heiko Appelbaum

Dr. med. Wilfried Böhning (links) zeigte den Besucherinnen das Schlaflabor, v. l.: Anette Klaus, Öznur Yamalak, Anastasia Luzy, Mandy Fastenau, Annika Blume, Nina Lukic und Helene Belikowa
Dr. med. Wilfried Böhning (links) zeigte den Besucherinnen das Schlaflabor, v. l.: Anette Klaus, Öznur Yamalak, Anastasia Luzy, Mandy Fastenau, Annika Blume, Nina Lukic und Helene Belikowa
Der Schlaf ist auch für Mediziner ein weites Feld. Dies erfuhren jetzt Schülerinnen der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) aus Paderborn. Seniorchefarzt Dr. med. Wilfried Böhning vom Medizinischen Zentrum für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe weihte die Gäste im Schlafmedizinischen Zentrum in die Geheimnisse des gesunden Schlafes ein.

Mit zwölf modernen Polysomnographieplätzen, an denen der Schlaf überwacht und aufgezeichnet wird, gehört das Bad Lippspringer Schlaflabor zu den größten Einrichtungen dieser Art in Europa.

Die Schülerinnen wurden von der Diplom-Medizin-Pädagogin Anette Klaus begleitet. "Für die Schüler ist es sehr wichtig, neben dem Schulalltag auch Einblicke in die Berufspraxis zu bekommen", sagte die FAW-Ausbilderin.

Erstaunt waren die Schülerinnen darüber, wie vielschichtig Schlafprobleme sein können. "Schlafprobleme entwickeln sich in unserer Zivilisation immer mehr zu einer Art Volkskrankheit", erklärte Dr. Böhning.

Dr. med. Wilfried Böhning (links) zeigte den Besucherinnen das Schlaflabor (v. l.: Anette Klaus, Öznur Yamalak, Anastasia Luzy, Mandy Fastenau, Annika Blume, Nina Lukic und Helene Belikowa). 

Foto: Heiko Appelbaum
< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign