Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText outText reset
Sie sind hier: Home arrow Bad Lippspringe arrow ...
Hand in Hand für mehr Kinderbetreuung in Bad Lippspringe
Montag, 22 Februar 2010 | Autor: Heiko Appelbaum

MZG-Kinderland, Kreis Paderborn und Stadt Bad Lippspringe entwickeln kreative Lösung für mehr Kinderbetreuung

Bad Lippspringe. Für allein erziehende Mütter und Väter ist es oft schwierig, eine Rehabilitation in einer Reha-Klinik durchzuführen. Hindernis ist oftmals die fehlende Betreuung der Kinder zuhause. Das Medizinische Zentrum für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe hat eine Lösung parat, die nun auch Bad Lippspringer Kindern hilft. Im zum vergangenen Jahreswechsel umfangreich renovierten Kinderland werden seit einigen Jahren die Kinder von Reha-Patienten von professionellen Pädagoginnen betreut.

In der Einrichtung im Gebäude der Auguste-Viktoria-Klinik finden nun auch Stadtkinder ein Zuhause. "Aufgrund einer Anfrage, zusätzlich auf der Warteliste für einen Kindergartenplatz stehende Kinder der Stadt Bad Lippspringe aufnehmen zu können, konnte das MZG zunächst fünf Betreuungsplätze zur Verfügung stellen”, sagt Armin Sülberg.

Der MZG-Geschäftsführer plant einen weiteren Ausbau dieser Einrichtung. Derzeit laufen Überlegungen, hier einen Betriebskindergarten für MZG-Mitarbeiterkinder zu installieren. Dieser Service würde das MZG als Arbeitgeber noch attraktiver machen.

< zurück   weiter >
Advertisement
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign