Arbeit 4.0: Arbeitswelten im digitalen Wandel

Anmeldungen zum zweiten Bürger-DigiLog noch möglich.

Plakat
Mit Bürgerinnen und Bürgern intensiv in aktuelle Diskussionen rund um die Thema Arbeit 4.0 und Digitalisierung einsteigen - das ist das Ziel des nächsten DigiLogs am 3. Juli ab 17 Uhr im Aus- und Weiterbildungszentrum der Firma Benteler.

Am 03. Juli laden die Stabsstelle Digitalisierung und das Stadtmarketing der Stadt Paderborn zum „Bürger-DigiLog Arbeit 4.0“ ein. Die Veranstaltung im Stil eines „World-Cafés“ findet im Aus- und Weiterbildungszentrum der Firma BENTELER statt.

„Wir möchten mit diesem Bürger-DigiLog ein neues DigiLog-Format testen, um mit den Bürgerinnen und Bürgern in einen noch intensiveren Austausch zu gelangen“, so Christiane Boschin-Heinz, Leiterin der Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Paderborn.

Um 17 Uhr besteht zunächst die Möglichkeit zur Führung durch das Aus- und Weiterbildungszentrum. Der DigiLog beginnt um 18 Uhr und wird durch die Moderatorin Stefani Josephs begleitet. Nach kurzen Impulsvorträgen von Thomas Koch, Ausbildungsleiter der Firma BENTELER, Prof. Dr. Gregor Engels, Universität Paderborn und Prof. Dr. Günter Wilhelms, Theologische Fakultät Paderborn, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit Experten an Thementischen verschiedene Aspekte der Arbeitswelt 4.0 diskutieren. Die Themen lebenslanges Lernen, der digitale Zwilling, Arbeitsräume vs. Privatsphäre, flexible Teamstrukturen, agile Unternehmensorganisation, Beschäftigte im digitalen Wandel, Bedingungsloses Grundeinkommen, Digital im Handwerk und DigitalPakt Schule stehen hier im Fokus. Die Ergebnisse dieser Diskussionsrunden werden auf Stellwänden festgehalten, welche im Anschluss in einer Ergebnisgalerie ausgestellt werden.

Um eine vorherige Anmeldung zur Führung und zum DigiLog wird gebeten unter digilog@paderborn.de, per Anmeldeformular auf der Website digitale-heimat-pb.de oder unter 05251-882372 mit Angabe der Personenzahl. Parkmöglichkeiten bestehen beim Veranstaltungsort oder auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Während der Veranstaltung werden ein kleiner Imbiss und kalte Getränke gereicht.

Foto: Stadt Paderborn