Einwohnerzahlen in Paderborn gestiegen

Im Dezember 2018 sind die Einwohnerzahlen der Bevölkerung mit Hauptwohnsitz in der Stadt Paderborn weiter gestiegen. Das teilt die Stadt Paderborn mit.

Einwohnerzahlen in Paderborn gestiegen

-Stand: Dezember 2018-

Die Einwohnerzahl Paderborns liegt derzeit bei 152.422 Bürgerinnen und Bürgern mit Hauptwohnsitz. 76.190 männliche und 76.232 weibliche Einwohner fallen unter diese Zahl, wobei bei der männlichen Bevölkerung ein Zuwachs von 310 Personen, darüber hinaus bei der weiblichen Bevölkerung ein Zuwachs von 439 Personen verzeichnet werden konnte. Hinzu kommen noch weitere 4.399 Einwohner mit Nebenwohnsitz in Paderborn. Folglich beläuft sich die Zahl der derzeitigen wohnberechtigten Bevölkerung auf 156.821 Personen.

In der Kernstadt Paderborns lebt der größte Teil der Bevölkerung mit 89.248 Personen. Dahinter folgen Schloß Neuhaus mit 26.774 Personen und Elsen mit 16.672 Einwohnern. Die übrigen Einwohner verteilen sich auf die Stadtteile Sande (5.900), Marienloh (3.200), Wewer (7.299), Benhausen (2.405), Neuenbeken (2.391) und Dahl (2.932).

Foto: Stadt Paderborn

nach oben