Starke Reaktion sichert Auswärtssieg

Besser kann man auf eine Heimniederlage nicht reagieren: Weniger als 48 Stunden nach der deutlichen 74:100-Pleite gegen die Karlsruhe Lions, haben die Uni Baskets am 15. Spieltag der BARMER 2. Basketball-Bundesliga bei den Nürnberg Falcons mit 77:69 gewonnen. Mann des Abends aus Sicht der Paderborner: Daniel Mixich.

Die Ostwestfalen zeigten von Beginn an, dass ihnen der Freitagabend nicht länger zu schaffen machte und erspielten sich bereits im ersten Viertel, auch dank Kapitän Ivan Buntic, der die ersten sechs Zähler erzielte, einen Fünf-Punkte-Vorsprung (15:10). Die zweiten zehn Minuten waren dann ein stetiges Auf und Ab: Mal führten die Uni Baskets mit zehn Punkten, dann kam Nürnberg auf einen Zähler heran. Am Ende ging es in Bayern beim Stand von 38:33 aus Sicht der Gäste in die Halbzeitpause. In dieser schien Paderborns Headcoach Uli Naechster die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Baskets setzten sich Schritt für Schritt weiter ab und gingen so mit einem ordentlichen Polster in den Schlussabschnitt (59:47). In diesem bewiesen die Männer von der Pader dann Nervenstärke und gerieten auch nicht ins Schwimmen, als Nürnberg rund eineinhalb Minuten vor Schluss bis auf fünf Zähler herankam (69:74). Am Ende entschieden zwei verwandelte Freiwürfe von Connor Wood die Partie endgültig und sorgten für den sechsten Paderborner Sieg der Saison. 

Bester Werfer der Gäste war Daniel Mixich (19 Punkte), der bereits gegen Karlsruhe zu den Lichtblicken gehörte und von der Falcons-Verteidigung nie richtig zu stoppen war.  Ihm folgte Center Martin Seiferth (13 Punkte). Für die Gastgeber, die am Freitag noch in Baunach gewonnen hatten, traf der Ex-Paderborner Robert Oehle (14 Punkte) am besten. Zum Jahresabschluss empfangen die Uni Baskets am Freitagabend (20 Uhr) die Kirchheim Knights im Sportzentrum Maspernplatz, Nürnberg muss einen Tag vor Heiligabend zu den Hamburg Towers reisen.

Nürnberg Falcons: Pongo (12), Sanders,  Haßfurther (2), Meredith (7), Maier (5), Parker (6), Wainright (13), Oehle (14), Kent (10)

Uni Baskets: Ward (6), Mixich (19), Wood (10), Seiferth (13), Fleute, Nagora, Buntic (8), Kahl (5), Benzinger (6), Klinewski (10)

nach oben