Mittwoch, Oktober 20, 2010

Überrascht und schockiert zeigten sich Landräte und Bürgermeister rund um den Truppenübungsplatz Senne von der Nachricht, die britische Rheinarmee wolle schon bis 2020 ihre Truppen auch aus OWL abziehen. Aber zur Panik besteht kein Grund, im Gegenteil: Hier tun sich Chancen auf für eine ‘zivile Senne’, für den Landschaftsraum und für die regionale Entwicklung.

weiter
nach oben